Advertisement

Informations- und Kommunikationssysteme

  • Andreas Frodl
Chapter
  • 228 Downloads

Zusammenfassung

Ein großer Teil der in einer Arztpraxis anfallenden Verwaltungsaufgaben besteht aus gleichartigen Arbeiten, deren Erledigung viel Zeit erfordert: Karteiführung, Rechnungserstellung, Erstellung von Begründungen, Patientenschreiben, Überwachung des Zahlungsverkehrs usw. Der Einsatz der Informations-und-Kommunikations(IuK)-Systemen in der Arztpraxis kann diesen Zeitaufwand und damit den gesamten Verwaltungsaufwand deutlich vermindern. Dieser Rationalisierung der Praxisorganisation durch IuK-Systeme stehen Kosten für die Anschaffung und Unterhaltung der in der Praxis eingesetzten IuK-Systeme gegenüber. Hinzu kommen ferner Kosten für Schulungen der Praxisangehörigen und mögliche Akzeptanz-und Anlaufprobleme in der Einführungsphase. Langfristig führt diese Rationalisierungsmaßnahme jedoch zu einer spürbaren Senkung des Verwaltungsaufwandes und damit der Praxiskosten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Bastian, H. (1996): Internet. Zeitschrift Führung + Organisation zfo. 65. Jahrgang. Nr. 6. Bürger, C. ( 2003 ): Patientenorientierte Information und Kommunikation im Gesundheitswesen, Wiesbaden.Google Scholar
  2. Bundesärztekammer (1997): Novellierung der (Muster-)Berufsordnung für die deutschen Ärztinnen und Ärzte. Deutsches Ärzteblatt 1994. Nr. 37.Google Scholar
  3. Eysenbach, G. (1994): Computer-Manual für Mediziner und Biowissenschaftler, München u. a.Google Scholar
  4. Frodl, A. (1998a): Dienstleistungslogistik: Information, Kommunikation, Daten, Dokumente — zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, München.Google Scholar
  5. Frodl, A. (1998b): Kommunikation und Information — zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in: ntz Informationstechnik + Telekommunikation. 51. Jahrgang. Nr. 9, Offenbach.Google Scholar
  6. Frodi, A. (1999a): Dienstleistungslogistik als IuK-Unterstützungsfunktion, in: VOP Verwaltung, Organisation, Personal. 21. Jahrgang. Nr. 6, Wiesbaden.Google Scholar
  7. Frodl, A. (1999b): Dienstleistungslogistik: Zeit-und ortsgerechte Bereitstellung des Produktionsfaktors Information, in: ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb Nr. 7-8. 49. Jahrgang, München.Google Scholar
  8. Hograth, M. (1995): An Internet Guide for the Health Professional, Sacramento. Kampffmeyer, U. (1997): Grundlagen des Dokumentenmanagements, Wiesbaden. Kuppinger, M. ( 1995 ): Microsoft Windows NT im Netzwerk, München.Google Scholar
  9. Microsoft Press (2000): Computer Lexikon, München.Google Scholar
  10. Müller, H. (1997): Staffware-Workflow. Vortragsunterlage, München.Google Scholar
  11. Pleil, G. (1991): Bürokommunikation. 2. Aufl., Planegg/München.Google Scholar
  12. Zeidler, H. (1996): Das Internet. Zeitschrift Führung + Organisation zfo. 65. Jahrgang. Nr. 6.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Andreas Frodl
    • 1
  1. 1.ErdingDeutschland

Personalised recommendations