Advertisement

Die Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten der Friedrich-Ebert-Stiftung

  • Peter Mayer
Chapter

Zusammenfassung

Betrachtet man die entwicklungspolitische Diskussion der letzten Jahre, so begegnet man dem Begriff „Nachhaltigkeit“ in den verschiedensten Verwendungsformen: es wird die nachhaltige Landwirtschaft, die nachhaltige Nahrungsmittelproduktion oder die nachhaltige Waldbewirtschaftung gefordert, von einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung, einem nachhaltigen ökonomischen Entwicklungspfad gesprochen, die Nachhaltigkeit von Organisationen angestrebt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit: Erfolge und Schwachstellen der Entwicklungshilfepraxis - Querschnittsauswertung der im Jahre 1986 durchgeführten Evaluierungen. Bonn 1988.Google Scholar
  2. Brinkerhoff, Derick W./Arthur A. Goldsmith: Introduction. In: Brinkerhoff, De-rick W./Arthur A. Goldsmith: Institutional Sustainability in Agriculture and Rural Development. New York 1990.Google Scholar
  3. Direktion für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe (DEH): Nachhaltigkeit von Entwicklungsprojekten - Grundlagen und Umsetzungsmöglichkeiten. Bern 1990.Google Scholar
  4. Leffler, Ulrich: Konzepte und Praxis der Trägeranalyse. Berlin 1990.Google Scholar
  5. Spranger, Carl-Dieter: Grundlagen, Zielsetzungen und Instrumente der Entwicklungspolitik zur Jahrtausendwende. In: Politische Studien, Sonderheft 1/1992, 43. Jahrgang.Google Scholar
  6. Sulzer, R.: Förderung von Organisationen in der Technischen Zusammenarbeit -Begriffserklärung. GTZ 1991.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1993

Authors and Affiliations

  • Peter Mayer

There are no affiliations available

Personalised recommendations