Advertisement

Verfahrenserweiterungen zum Einsatz in der Distributionsplanung

  • Tobias Hirsch
Chapter
  • 65 Downloads
Part of the Produktion und Logistik book series (PL)

Zusammenfassung

Im letzten Kapitel wurde ein Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe die Transportstrecken im Ein-Depot-Tourenplanungsproblem mit Mengen- und Zeitrestriktionen für eine eifnzelne Perl- ode abgeschätzt werden können. Die in dieser Arbeit zu untersuchende Aufgabenstellung des MPWLRPs stellt eine Erweiterung des Ein-Depot-Ein-Perioden-Falls dar, indem erstens mehrere Perioden, zweitens mehrere Auslieferungsdepots und drittens der Warenfluß von den Produktionsstätten über die Auslieferungsdepots bis zu den Kunden betrachtet werden. Dieses Kapitel erklärt in den drei Abschnitten 6.1, 6.2 und 6.3, wie das entwickelte Ein-Depot-EinPerioden-Verfahren anzupassen ist, um diesen drei Anforderungen zu entsprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Die Metaheuristik des Simulated Annealing ist beispielsweise Gegenstand der Veröffentlichung von DOWSLAND [ 1993 ]. Eine ausführliche Einführung in die genetischen Algorithmen ist z.B. bei GOLD¬BERG [1989] oder REEVES [1993] zu finden.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. z.B. GLOVER [1989], [1990] und [ 1993 ]Google Scholar
  3. 1.
    Vgl. z.B. NAGY/SALHI [1996]Google Scholar
  4. 1.
    Varianten der beschriebenen Linearisierung beschreibt PARASCHIS [ 1989, S. 102 ff.].Google Scholar
  5. 2.
    Vgl. beispielsweise die typische, dreistufige Distributionsstruktur eines Unternehmens der Konsumgüter branche in Abbildung 2.2 auf Seite 20.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Tobias Hirsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations