Advertisement

Laser pp 232-237 | Cite as

Pulsierende Instabilitäten und Chaos

  • Fritz Kurt Kneubühl
  • Markus Werner Sigrist

Zusammenfassung

Instabilitäten der Strahlungsemission wurden bereits am ersten Laser, dem Rubinlaser [Maiman 1960] beobachtet. Der Rubinlaser zeigte eine irreguläre, mit Rauschen und Pulsen begleitete Emission selbst unter quasi-stationären Betriebsbedingungen. Lange Zeit kümmerten sich die Theoretiker wenig um dieses Phänomen, da die rapide Entwicklung und die vielfältige Anwendung der Laser eine Reihe anderer Probleme zum Studium anbot. Jetzt ist jedoch das Interesse an diesem und verwandten Phänomenen erwacht, da vor kurzem tiefgreifende mathematische Entdeckungen über Instabilitäten und chaotisches Verhalten von klassischen dynamischen Systemen gemacht wurden [vgl. Guckenheimer & Holmes 1983, Bai-Lin 1984, Bergé et al. 1984, Critanovic 1984, Schuster 1984]. Es ist heute bekannt, dass viele physikalische Systeme, welche wie der Laser gewisse Nichtlinearitäten aufweisen, Instabilitäten und Chaos zeigen, deren Verhalten als deterministisch bezeichnet werden muss. Ausserdem hat die Erkenntnis, dass Chaos vom stationären Zustand nur über endlich viele verschiedene universelle Routen mit gut definierten mathematischen Szenarien erreicht werden kann, die Suche nach physikalischen Systemen mit derartigen Eigenschaften gefördert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen zu Kapitel 11

  1. Bai-Lin, Hao (1984) “Chaos”, World Scientific, SingapurzbMATHGoogle Scholar
  2. Bergé, P., Pomeau, Y., Vidal, Ch. (1984) “L’Ordre dans le Chaos”, Hermann, ParisGoogle Scholar
  3. Critanovic, P. (1984) “Universality in Chaos”, Hilger, BristolGoogle Scholar
  4. Guckenheimer, J. und Holmes, P. (1983) “Nonlinear Oscillations, Dynamical Systems, and Bifurcations of Vector Fields”, Springer, BerlinzbMATHGoogle Scholar
  5. Haken, H. (1975) Phys. Lett. 53A, 77CrossRefGoogle Scholar
  6. Haken, H. (1983) “Synergetics”, 3rd. ed., Springer, BerlinGoogle Scholar
  7. Haken, H. (1984) “Laser Theory”, Springer, BerlinGoogle Scholar
  8. Haken, H. (1985) “Light”, Vol. 2 “Laser Light Dynamics”, North-Holland, AmsterdamGoogle Scholar
  9. Harrison, R.G. und Biswas, D.J. (1985) Progress in Quantum Electronics, 10, 147ADSCrossRefGoogle Scholar
  10. Kurz, T. und Lauterborn, W. (1988) Phys. Rev. A37, 1029MathSciNetADSGoogle Scholar
  11. Lauterborn, W. und Meyer-Ilse, W. (1986) Physik in unserer Zeit 17, 177ADSCrossRefGoogle Scholar
  12. Lorenz, E.N. (1963) J. Atmos. Sci. 20, 130Google Scholar
  13. Lugiato, L.A. und Narducci, L.M., eds. (1985) “Instabilities in Active Optical Media”, J. Opt. Soc. B2, Heft 1Google Scholar
  14. Maiman, T.H. (1960) Nature 187, 493ADSCrossRefGoogle Scholar
  15. Minden, M.L. und Casperson, L.W. (1985) J. Opt. Soc. Am. B2, 120ADSCrossRefGoogle Scholar
  16. Schuster, H.G. (1984) “Deterministic Chaos”, Physik-Verlag, MünchenzbMATHGoogle Scholar
  17. Sparrow, C.T. (1982) “The Lorenz Equations”, Springer, BerlinzbMATHGoogle Scholar
  18. Weiss, C.O., Godone, A., Olafson, A. (1983) Phys. Rev. 28, 892ADSGoogle Scholar
  19. Weiss, C.O., Klische W., Ering, P.S., Cooper, M. (1985) Opt. Comm. 52, 405ADSCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1989

Authors and Affiliations

  • Fritz Kurt Kneubühl
    • 1
  • Markus Werner Sigrist
    • 1
  1. 1.Eidgenössische Technische Hochschule ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations