Advertisement

Laser pp 203-216 | Cite as

Q-Switch

  • Fritz Kurt Kneubühl
  • Markus Werner Sigrist

Zusammenfassung

Laser dienen nicht nur als Quellen möglichst monochromatischer elektromagnetischer Strahlung im kontinuierlichen, englisch „continuous wave or cw“, Betrieb, sondern auch zur Erzeugung von Strahlung möglichst hoher Intensität im Pulsbetrieb. Seit der Entwicklung der ersten Laser ist man im Hinblick auf verschiedene Anwendungen bestrebt, möglichst hohe Ausgangsleistungen zu erzielen. Dies betrifft den Einsatz von gepulsten Lasern sowohl in der nichtlinearen Optik, als auch zur Induzierung von chemischen Reaktionen, zur Entfernungsmessung, zur Materialbearbeitung, insbesondere Bohren, zur Plasmadiagnostik sowie zur Plasmaerzeugung und Auslösung thermonuklearer Reaktionen in der Erforschung der Laser-Fusion.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen zu Kapitel 9

  1. Born, M. UND Wolf, E. (1959) “Principles of Optics”, Pergamon Press, LondonzbMATHGoogle Scholar
  2. Chesler, R.B., Karr, M.A., Geusic, J.E. (1970) Proc. IEEE 58, 1899Google Scholar
  3. Collins, R.J. UND Kisliuk, P. (1962) J. Appl. Phys. 33, 2009Google Scholar
  4. Gordon, E.I. (1966) Proc. IEEE 54, 1391CrossRefGoogle Scholar
  5. Haken, H. (1970) “Laser Theory”, Handbuch der Physik XXV/2c, Springer, BerlinGoogle Scholar
  6. Hellwarth, R.W. (1961) “Advances in Quantum Electronics” (ed. J.R. Singer), Columbia Univ. Press, N.Y.Google Scholar
  7. Hellwarth, R.W. (1966) “Lasers”, Vol. 1 (ed. A.K. Levine ), Marcel Dekker, N.Y.Google Scholar
  8. Kafalas, P., Masters, J.I., Murray, E.M.E. (1964) J. Appl. Phys. 35, 2349Google Scholar
  9. Koechner, W. (1976) “Solid-State Laser Engineering”, Springer Series in Optical Sciences, Vol. 1, Springer, BerlinGoogle Scholar
  10. Lengyel, B.A. (1966) “Introduction to Laser Physics”, Wiley, N.Y.Google Scholar
  11. Russ, 0. (1966) “Laser-Lichtverstärker und Oszillatoren”, Technisch-Physikalische Sammlung, Band 4, Akademische Verlagsgesellschaft, Frankfurt a.M.Google Scholar
  12. Soffer, B.H. (1964) J. Appl. Phys. 35, 2551Google Scholar
  13. Sorokin, P.P., Luzzi, J.J., Lankard, J.R., Pettit, G.D. (1964) IBM J. Res. Div. 8, 182Google Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1989

Authors and Affiliations

  • Fritz Kurt Kneubühl
    • 1
  • Markus Werner Sigrist
    • 1
  1. 1.Eidgenössische Technische Hochschule ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations