Advertisement

Ein integrierter Ansatz für eine Betriebssystem-Architektur, basierend auf Prolog

  • Peter A. Gloor
Part of the Leitfäden der angewandten Informatik book series (XLAI)

Zusammenfassung

Bevor nun ganz speziell auf einzelne Probleme eines verteilten Betriebssystems eingegangen, und, ausgerüstet mit dem Arsenal objektorientierter Designprinzipien, nach Lösungsansätzen hierzu gesucht wird, soll ganz kurz ein völlig anderer Lösungsweg für das gleiche Problem zumindest ansatzweise skizziert werden: Nachdem bis jetzt im Rahmen dieser Abhandlung lediglich über objektorientierte Konzepte gesprochen wurde, soll nicht verschwiegen werden, dass neben dem ganzen objektorientierten Themenkreis noch ein zweiter Ansatz in neuester Zeit auf breites Interesse gestossen ist: Das Gebiet der logischen Programmierung [Ste86] bietet einen Ansatz, der in seiner möglichen Breite den Aussichten, die sich durch die Verwendung objektorientierter Prinzipien eröffnen, mindestens ebenbürtig ist. Bekanntester und am weitesten verbreiteter Vertreter einer logischen Programmiersprache ist Prolog, so dass der folgende kurze Ausblick sich auf Prolog und von Prolog abgeleitete Dialekte beschränkt. Die folgenden Betrachtungen sollen lediglich einen kurzen Einblick in dieses Gebiet geben und die Breite der möglichen Anwendungsbereiche aufzeigen. Sie erheben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Für die Auflösung von Constraints siehe auch 4.2.Google Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1989

Authors and Affiliations

  • Peter A. Gloor
    • 1
  1. 1.Universität ZuürichDeutschland

Personalised recommendations