Advertisement

Vorstudie: Bedeutungsgehalte und Konnotationen des Verantwortungsbegriffs im alltäglichen Sprachgebrauch — Ergebnisse einer kleinen Befragungsuntersuchung

  • Peter Preisendörfer
Part of the Forschungstexte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften book series (FWUS, volume 15)

Zusammenfassung

Mit dem Ziel, einen Einblick in die Vorstellungen zu gewinnen, die im alltäglichen Sprachgebrauch mit den Verantwortungskonzepten verknüpft sind, wurden in der Anfangsphase der empirischen Arbeit zwei Wege beschritten: 1. Mehrere überwiegend offene „Verantwortungsfragen“ wurden in zwei in tisterreich laufende Befragungsstudien eingebracht. Bei der ersten Studie handelte es sich um ein Projekt mit dem Titel „Junge Generation im ländlichen Raum“ (allgemein zu dieser Studie vgl. Karasz/Rögel 1982); die Verantwortung wurde in Gesprächen mit 39 — mehrheitlich erwerbstätigen — Jugendlichen thematisiert (der Verantwortungsfragesatz, wie er sich im Leitfaden für die Gespräche mit den Jugendlichen findet, ist in Anhang 2 abgedruckt). Bei der anderen Studie handelte es sich um ein Projekt über Berufs- und Karrierechancen von Studienabbrechern (allgemein zu dieser Studie vgl. Dal-Bianco u.a. 1982, insbes. S. 130 ff.); die Verantwortung wurde in 101 explorativen Interviews mit erwerbstätigen Studienabbrechern angesprochen (die Verantwortungsfragen im Befragungsbogen der Studienabbrecheruntersuchung sind in Anhang 3 wiedergegeben). 2. Eine strukturierte, schriftliche und ganz auf die Verantwortungsthematik abgestellte Befragung wurde durchgeführt; und zwar bei einem kleinen „willkürlichen“ Sample (n=52) mit folgenden Merkmalen: 32 männliche und 20 weibliche Befragte; Durchschnittsalter 29,2 Jahre; 27 Studierende, 16 Angestellte/Beamte sowie 9 Personen in sonstiger beruflicher bzw. sozialer Stellung (zum Fragebogen siehe Anhang 4).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Leverkusen 1985

Authors and Affiliations

  • Peter Preisendörfer

There are no affiliations available

Personalised recommendations