Advertisement

Absatzentscheidungen

  • Gerhard Vogler
Part of the Moderne Wirtschaftsbücher book series (MOTHCH, volume 1)

Zusammenfassung

Absatz ist nach Sandig „die Tätigkeit der Unternehmung zur Unterbringung von Betriebsleistungen für Gegenwert in ihrem Markt unter besonderer Berücksichtigung der Erhaltung und Pflege der Beziehungen zu den Kunden“. (Sandig, 1966, S. 184). Diese Definition macht deutlich, daß Absatzentscheidungen output bezogene Entscheidungen sind, die sowohl die Ergebnisse der Leistungserstellung und damit den Sachbereich als auch den durch die tatsächlichen und möglichen Abnehmer der Ergebnisse der Leistungserstellung repräsentierten Markt und damit den Humanbereich der Unternehmung betreffen. Dabei ist festzustellen, daß zwischen der betrieblichen Leistungserstellung und dem Absatz im Sinne von Leistungsverwertung enge wechselseitige Beziehungen bestehen, und zwar in der Weise, daß die Art der zu erstellenden Leistungen sich an den durch die Unternehmung in Grenzen beeinflußbaren Wünschen, Vorstellungen und Bedürfnissen der Abnehmer ausrichtet. Zur Kennzeichnung der Tatsache, daß die betriebliche Leistungserstellung durch die Anforderungen des Marktes weitgehend determiniert ist, die Unternehmung somit vom Markt her und auf den Markt hin ausgerichtet geführt wird, steht der Begriff ‚Marketing‘, der in der Literatur und in der Praxis den Begriff ‚Absatz‘ weitgehend verdrängt hat. Abb. 63 soll die für Absatzentscheidungen relevante Verzahnung zwischen dem Sachbereich und dem Humanbereich der Unternehmung veranschaulichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum Zweiten Kapitel, V

  1. Geist, M. N.: Der Wettbewerb im Absatzmarkt der Unternehmung, (1954).Google Scholar
  2. Geist, M. N.: Konsumgütertheorie und Absatzpolitik, in: ZfB, 30. Jg. (1960), S. 413–427.Google Scholar
  3. Spiegel, B.: Die Struktur der Meinungsverteilung im sozialen Feld — Das psychologische Marktmodell, (1961).Google Scholar
  4. Seyffert, R.: Sortimentspolitik, in: Stiftung,IM Grüene (Hrsg.), Sortiment am Kreuzweg — Eine Schicksalsfrage des Handels, (1962), S. 13–36.Google Scholar
  5. Fuchs, R.: Marktvolumen und Marktanteil — Möglichkeiten und Grenzen der Bestimmung der Marktposition einer Unternehmung durch sekundärstatistische Verfahren, (1963).Google Scholar
  6. Geist, M. N.: Selektive Absatzpolitik auf der Grundlage der Absatzsegmentrechnung, (1963).Google Scholar
  7. Sandig, C.: Betriebswirtschaftspolitik, 2., völlig neu bearbeitete Auflage von: Die Führung des Betriebs. Betriebswirtschaftspolitik, (1966).Google Scholar
  8. Seyffert, R.: Werbelehre, Theorie und Praxis der Werbung, 2 Bände, (1966).Google Scholar
  9. Dichtl, E.: Ober Wesen und Struktur absatzpolitischer Entscheidungen, (1967).Google Scholar
  10. Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, 2. Band, Der Absatz, 11. Auflage, (1968).Google Scholar
  11. Stern, M. E.: Marketing Planung. Eine System-Analyse, 2. Auflage, (1968).Google Scholar
  12. Kühn, R.: Möglichkeiten rationaler Entscheidungen im Absatzsektor unter besonderer Berücksichtigung der Unsicherheit der Information, (1969).Google Scholar
  13. Scheuing, E.: Das Marketing neuer Produkte, (1970).Google Scholar
  14. Meffert, H.: Die Anwendung mathematischer Modelle im Marketing, in: Jacob, H. (Hrsg.), Schriften zur Unternehmensführung (1971), Band 14, Marketing und Unternehmensführung, S. 93–117.Google Scholar
  15. Meffert, H.: Die Anwendung mathematischer Modelle im Marketing, in: Jacob, H. (Hrsg.), Schriften zur Unternehmensführung (1971), Band 15, Rationeller Einsatz der Marketinginstrumente S. 23–54.Google Scholar
  16. Meffert, H.: Marketing, in: Management-Enzyklopädie. 4. Band. (1971). S. 383–413Google Scholar
  17. Hill, W.: Marketing, 2. Bände, 2. Auflage, (1972).Google Scholar
  18. Nagtegaal, H.: Grundlagen des Marketing, (1972).CrossRefGoogle Scholar
  19. Nieschlag/Dichtld/Hörschgen: Marketing — Ein entscheidungstheoretischer Ansatz, 5. Auflage, (1972).Google Scholar
  20. Rtütschi, K.: Marketing-Modelle, Systemanalyse, Formalisierung und Aufbau, (1972).Google Scholar
  21. Westermann, H.: Marketing-Management, Informationsbeschaffung und Instrumenteneinsatz in entscheidungsorientierter Sicht, (1972).Google Scholar
  22. Al-Ani, A.: Moderne Entscheidungstechniken im Marketing, 2. Auflage, (1973).Google Scholar
  23. Krautter, J.: Marketing-Entscheidungsmodelle, (1973).CrossRefGoogle Scholar
  24. Kroeber-Riel, W. (Hrsg.): Konsumentenverhalten und Marketing, (1973).CrossRefGoogle Scholar
  25. Kotler, Ph.: Marketing-Management, Analyse, Planung und Kontrolle, Deutsche ebersetzung der zweiten Auflage von Heidi und Gerhard Reber, (1974).Google Scholar
  26. Leitherer, E.: Betriebliche Marktlehre, (1974).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1976

Authors and Affiliations

  • Gerhard Vogler

There are no affiliations available

Personalised recommendations