Advertisement

Das Wuppertaler Curriculum der Elementarteilchenphysik

Chapter
  • 282 Downloads

Zusammenfassung

Seit 2016 wird an der Bergischen Universität Wuppertal das Wuppertaler Curriculum für den Unterricht der Elementarteilchenphysik entwickelt. Im Rahmen des Projekts Elementarteilchenphysik kompetent und spannend unterrichten haben sich Dr. Oliver Passon (Physik und ihre Didaktik), Prof. Dr. Wolfgang Wagner, Prof. Dr. Christian Zeitnitz (beide: Experimentelle Elementarteilchenphysik) und Thomas Zügge (Projektmitarbeiter in der AG Physik und ihre Didaktik) regelmäßig zur interdisziplinären Verständigung über den Bildungswert der Teilchenphysik und die Frage nach angemessenen curricularen Strukturen für einen Schulunterricht zum Thema getroffen. Dabei ist der Entwurf für ein Curriculum der Elementarteilchenphysik entstanden.

Literatur

  1. Breidenbach M, Friedman JI, Kendall HW, Bloom ED, Coward DH, DeStaebler H, Drees J, Mo LW, Taylor RE (1969) Observed behavior of highly inelastic electron-proton scattering. Phys Rev Lett 23(16):935–939ADSCrossRefGoogle Scholar
  2. Friedman J (2008) The road to the nobel prize. Vortrag an der Hue University, Vietnam. http://hueuni.edu.vn/portal/en/index.php/News/the-road-to-the-nobel-prize.html. Zugegriffen: 23 Juli 2008
  3. Klauber RD (2013) Student friendly quantum field theory. Sandtrove Press, Fairfield, Iowa (USA)Google Scholar
  4. Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW) (Hrsg) (2014) Kernlehrplan Oberstufe Physik NRW. Frechen: Ritterbach. https://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator-s-ii/gymnasiale-oberstufe/physik/physik-klp/index.html
  5. Passon O, Grebe-Ellis J (2015) Moment mal: was ist eigentlich ein Photon? Praxis der Naturwissenschaften – Physik in der Schule 64(8):46–48Google Scholar
  6. Passon O, Grebe Ellis J (2017) Planck’s radiation law, the light quantum, and the prehistory of indistinguishability in the teaching of quantum mechanics. Eur J Phys 38(3):035404 (10pp)Google Scholar
  7. Passon O (2019) On the interpretation of Feynman diagrams, or, did the LHC experiments observe \(H\rightarrow \gamma \gamma \)? Eur J Philos Sci 9:20(21pp)Google Scholar
  8. Pivarski J (2014) How many quarks in a proton? Fermilab Today 31. 1. 2014 http://www.fnal.gov/pub/today/archive/archive_2014/today14-01-31.html
  9. Povh BK, Rith C, Scholz F Zetsche, Rodejohann W (2006) Teilchen und Kerne, 7. Aufl. Springer Spektrum, HeidelbergGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften, Physik und ihre DidaktikBergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations