Advertisement

Außenhandel pp 359-389 | Cite as

Währung und Wechselkurssicherung im Außenhandel

  • Clemens BüterEmail author
Chapter
  • 450 Downloads

Zusammenfassung

Außenhandelsgeschäfte werden nicht nur in heimischer Währung sondern auch in Fremdwährung abgeschlossen. In diesem Kapitel werden zunächst die Formen der Wechselkursnotierungen sowie die Währungsumrechnung behandelt. Aufbauend auf dem Devisenmarktmodell werden verschiedene Komponenten des Wechselkursrisikos unterschieden. Der Schwerpunkt dieses Kapitels liegt in der Darstellung der Wechselkurssicherungsinstrumente, wobei zwischen unternehmensinternen und unternehmensexternen Sicherungsinstrumenten unterschieden wird. Neben den traditionellen Devisentermingeschäften werden auch Devisenoptionsgeschäfte sowie sonstige Formen der Wechselkurssicherung behandelt.

Literatur

  1. Bösch M (2013) Finanzwirtschaft Investition, Finanzierung, Finanzmärkte und Steuerung, 2. Aufl. Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  2. Breuer W (2015) Unternehmerisches Währungsmanagement: Eine anwendungsorientierte Einführung, 3. Aufl. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  3. Büschgen HE (1997) Internationales Finanzmanagement, 3. Aufl. Knapp, Frankfurt a. M.Google Scholar
  4. Dortschy JW et al (2005) Auslandsgeschäfte, Banktechnik und Finanzierung. Deutscher Sparkassenverlag, StuttgartGoogle Scholar
  5. Eilenberger G (2004) Währungsrisiken, Währungsmanagement und Devisenkurssicherung von Unternehmen, 4. Aufl. Knapp, Frankfurt a. M.Google Scholar
  6. Franke G (1989) Währungsrisiken. In: Macharzina K, Welge MK (Hrsg) Handwörterbuch Export und internationale Unternehmung. Poeschel, Stuttgart, S 2196–2212Google Scholar
  7. Grath A (2012) The handbook of international trade and finance, 2. Aufl. Kogan Page, LondonGoogle Scholar
  8. Stocker K (2012) Management internationaler Finanz- und Währungsrisiken, 3. Aufl. Springer Gabler, WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule KoblenzKoblenzDeutschland

Personalised recommendations