Advertisement

Einleitung

  • Thomas Dietz
  • Manuel FechterEmail author
Chapter
  • 201 Downloads
Part of the ARENA2036 book series (ARENA2036)

Zusammenfassung

Das nachfolgende Kapitel beschreibt die Herausforderungen an eine moderne Automobilproduktion aus der Sicht der Konsortialpartner im Jahre 2013. Die Verarbeitung von neuen Materialien und die Integration des funktionalen Leichtbaus in die Großserie, die Beherrschung der Komplexität in der Produktion, sowie die Zunahme der Produktvarianten unter Berücksichtigung unsicherer Antriebskonzepte standen bei den Vorüberlegungen im Mittelpunkt. Die propagierte Lösung ist ein neuartiges Produktionskonzept für die Automobilproduktion ohne Band und Takt, welches im Zeitraum von 2013–2018 in der ARENA2036 prototypisch realisiert wurde.

Literatur

  1. 1.
    Aoki K, Stäblein TTT (2012) Monozukuri capability to address product variety: a comparison between Japanese and German automotive makers. In: Manufacturing Management Research Center (MMRC), University of Tokyo, JapanGoogle Scholar
  2. 2.
    International Federation of Robotics (IFR) (2012) World robotics – industrial robots 2012. IFR Statistical Department, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  3. 3.
    Heimann E (2012) Perspektiven deutscher Automobilhersteller in den Zukunftsmärkten, Juni. www.dbresearch.de. Zugegriffen im Dez. 2012
  4. 4.
    Sven S, Angehrn P, Schmitt P (2013) Market study: automation in the automotive industry. Roland Berger Strategy Consultants, ZürichGoogle Scholar
  5. 5.
    Diaz JAE, Frieling E (2011) Altersgerechte Arbeitsplatzgestaltung in der Automobilindustrie. ATZproduktion 4(4):46–50Google Scholar
  6. 6.
    European Commission (2011) Final report of the high-level expert group on key enabling technologies, Juni. http://ec.europa.eu/enterprise/sectors/ict/files/kets/hlg_report_final_en.pdf

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPAStuttgartDeutschland

Personalised recommendations