Advertisement

Mir etwas Gutes tun

Chapter
  • 580 Downloads

Zusammenfassung

Um Ihre Gefühlslage bewusst zu verändern, lernen Sie in diesem Kapitel unterschiedliche Techniken zur Entspannung kennen. Ziel ist, dass Sie für sich eine List mit förderlichen Aktivitäten erstellen.

Literatur

  1. Jacobson E (1938) Progressive relaxation. University of Chicago Press, ChicagoGoogle Scholar
  2. Kabat-Zinn J (2013) Full catastrophe living: using the wisdom of your body and mind to face stress, pain, and illness. Bantam Books, New YorkGoogle Scholar
  3. Petermann U, Pätel J (2009) Entspannungsverfahren. In: Schneider S, Margraf J (Hrsg) Lehrbuch der Verhaltenstherapie: Störungen im Kindes- und Jugendalter, Bd 3. Springer, Heidelberg, S 243–254Google Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Claiborn J, Pedrick C (2001) The habit change workbook: how to break bad habits and form good ones. New Harbinger Publications Incorporated, OaklandGoogle Scholar
  2. Franklin ME, Tolin DF (2007) Treating trichotillomania: cognitive-behavioral therapy for hairpulling and related problems. Springer Science & Business Media, New YorkCrossRefGoogle Scholar
  3. Michalak J, Heidenreich T, Williams JMG (2012) Achtsamkeit. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Klinische Psychologie und PsychotherapieUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations