Advertisement

Affektive Störungen

Chapter
  • 1.2k Downloads

Zusammenfassung

Zu den Symptomen, die bei einer depressiven Verstimmung im Vordergrund stehen, gehören eine dauerhafte Antriebslosigkeit und wenig bis gar kein Interesse an körperlichen und geistigen Aktivitäten. Zudem treten in den meisten Fällen gravierende Verschlechterungen der Leistung in den Bereichen Steuerung der Aufmerksamkeit, Konzentration und Entscheidungsfähigkeit sowie der Wachheit auf. Auch körperliche Empfindungen und Schmerzzustände können sich unter dem Einfluss einer Depression intensivieren. Der Einsatz von Biofeedback zielt hier darauf ab, diese negativen Veränderungen darstellen zu können, und dadurch den Klienten in die Lage zu versetzen, selbstgesteuert eine positive Veränderung herbeizuführen.

Weiterführende Literatur

  1. Grin-Yatensko V, Kropotov J (2019) Effects of infra-low frequency (ILF) neurofeedback on the functional state of the brain in healthy and depressed individuals. In: Kirk HW (Hrsg) Restoring the brain. Neurofeedback as an integrative approach to health. CRC Press, Boca Raton/Florida, in pressGoogle Scholar
  2. Grin-Yatensko V, Othmer S, Ponomarev VA, Evdokimov SA, Konoplev YY, Kropotov JD (2018) Infra-low frequency neurofeedback in depression: three case studies. Neuroregulation 5(1):30–42CrossRefGoogle Scholar
  3. Hammond DC (2005) Neurofeedback treatment of depression and anxiety. J Adult Dev 12:131–137CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Praxis für ErgotherapieLandauDeutschland
  2. 2.LustadtDeutschland
  3. 3.NeuroFit GmbH Therapie-und Trainings-AkademieKrefeldDeutschland
  4. 4.Praxis für Neurofeedback, Biofeedback und ErgotherapieStuttgartDeutschland
  5. 5.HeidelbergDeutschland
  6. 6.Praxis für Neurofeedback und HypnoseStuttgartDeutschland
  7. 7.LandauDeutschland

Personalised recommendations