Advertisement

Thermodynamik

Chapter
  • 1.3k Downloads

Zusammenfassung

In der Thermodynamik werden Systeme bzw. einzelne Bereiche eines Systems betrachtet, in denen Wärme, Temperatur und die Umwandlung von Energie eine wichtige Rolle spielen. Ein thermodynamisches System ist ein System bzw. ein abgegrenzter Bereich eines Systems, dessen Zustand durch physikalische Größen wie Druck, Volumen, Temperatur bzw. innere Energie, Wärme, Anzahl und Geschwindigkeit der Teilchen, etc. gekennzeichnet ist. Die Thermodynamik beschreibt den Zusammenhang zwischen diesen, den Zustand des Systems bestimmenden physikalischen Größen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1].
    F. Durst. Grundlagen der Strömungsmechanik: Eine Einführung in die Theorie der Strömung von Fluiden. Springer, 2006.Google Scholar
  2. [2].
    E. Hahne. Technische Thermodynamik: Einführung und Anwendung. De Gruyter Oldenbourg, 2010.Google Scholar
  3. [3].
    N. Elsner; S. Fischer; J. Huhn. Grundlagen der technische Thermodynamik: Wärmeübergang. Wiley-VCH, 1993.Google Scholar
  4. [4].
    M. J. Madou. Fundamentals of Microfabrication. CRC Press, 1997.Google Scholar
  5. [5].
    D. Meschede. Gerthsen Physik. Springer Spektrum, 2015.Google Scholar
  6. [6].
    P. A. Tipler; G. Mosca. Physik: für Wissenschaft und Ingenieure. Springer Spektrum, 2014.Google Scholar
  7. [7].
    P. Wagner; G. Reischl; G. Steiner. Einführung in die Physik. facultas.wuv Universitätsverlag, 2014.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations