Advertisement

Raum und Geometrie

  • Jürgen JostEmail author
Chapter
Part of the Wissenschaft und Philosophie – Science and Philosophy – Sciences et Philosophie book series (WP)

Zusammenfassung

Die leibnizsche Raumlehre ist abstrakt und in vieler Hinsicht modern. Sie beschäftigt sich nur mit Relationen und sieht vom materialen Gehalt der Elemente ab. Das euklidische Parallelenaxiom leitet Leibniz aus der Skaleninvarianz oder Selbstähnlichkeit des Raumes ab, denn, so Leibniz, nach dem Satz vom zureichenden Grunde lässt sich kein Skalenfaktor auszeichnen. Wie in der modernen Mathematik kann Leibniz den Begriff der geraden Linie nicht nur metrisch, als kürzeste Verbindung zweier Punkte, sondern auch abstrakter, durch ihre innere Bestimmtheit, gewinnen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Geometrische Methoden und Komplexe SystemeMax-Planck-Institut für Mathematik in den NaturwissenschaftenLeipzigDeutschland

Personalised recommendations