Advertisement

Self-Leadership in selbstorganisierten Systemen am Beispiel Holacracy

  • Nicole BischofEmail author
Chapter
Part of the Der Mensch im Unternehmen: Impulse für Fach- und Führungskräfte book series (DMUIFF)

Zusammenfassung

Organisationen sind in Kontexte eingebettet und reagieren auf diesen Kontext, indem sie Wandlungsprozesse annehmen oder selbst initiieren. Im Zuge derzeitiger Megatrends wie Globalisierung, Digitalisierung oder Individualisierung sind Organisationen gezwungen, sich zu erneuern oder neu zu erfinden (Laloux 2014, Reinventing organizations: A guide to creating organizations inspired by the next stage in human consciousness). Die Ausrichtung der Neuorientierung erfolgt dabei in Richtung kundenzentrierter Handlungsweisen und wird durch Sinnhaftigkeit getrieben. Neue Formen von Zusammenarbeit entstehen und damit auch neue Formen der Führung. Charakteristisch für diese neuen Formen der Zusammenarbeit ist, dass sie konsequent sinngetrieben sind („purpose“), eine Neuverteilung von Autorität darstellen mit flachen Hierarchien und sehr starkes Self-Leadership erfordern (Lee und Edmondson 2017, Self-managing organizations: Exploring the limits of less-hierarchical organizing. Research in Organizational Behavior, 37, 35–58). Dieser konzeptionelle Beitrag zur Bedeutung von Self-Leadership in selbstorganisierten Systemen gliedert sich in drei Teile: Im ersten Teil wird das Grundprinzip von selbstorganisierten Systemen am Beispiel Holacracy erläutert und inwiefern diese Systeme ein hohes Maß an Self-Leadership erfordern. Im zweiten Teil werden die einzelnen Elemente von Self-Leadership charakterisiert und mögliche Praxisansätze vorgestellt. An einem Beispiel aus der Praxis wird die Relevanz verdeutlicht. Im letzten Teil wird ein Ausblick gegeben und eine Forschungsagenda für dieses interdisziplinäre Feld vorgeschlagen.

Literatur

  1. Avolio, B. J., & Gardner, W. L. (2005). Authentic leadership development: Getting to the root of positive forms of leadership. The Leadership Quarterly, 16(3), 315–338.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bischof, N. (2017). Wie werde ich glücklich im Beruf? – Visualisierungstechniken im Karrierecoaching. Praxis Kommunikation 02/2017.Google Scholar
  3. Bischof, N., & Schell, S. (2018). Who am I and if so, how many? On roles, circles and meetings in holocratic organization systems. In Proceedings of the 34th EGOS colloquium, European Group for Organization Studies, Tallinn, July 5–7, 2018.Google Scholar
  4. Furtner, M., & Baldegger, U. (2016). Self-Leadership und Führung. Theorien, Modelle und praktische Umsetzung. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  5. Genner, S., Probst, L., Huber, R., Werkmann-Karcher, B., Gundrum, E., & Majkovic, A.-L. (2017). IAP Studie2017. Der Mensch in der Arbeitswelt 4.0. Zürich: IAP Institut für Angewandte Psychologie der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.Google Scholar
  6. Gubler, M. (2014). Individualisierte Personalentwicklung als Chance. HR Today. http://www.hrtoday.ch/de/article/individualisierte-personalentwicklung-als-chance. Zugegriffen am 20.07.2018.
  7. Hirschi, A. (2011). Wirksames Karriere-Coaching: Ein Grundlagenmodell. Springer. Zeitschrift für Organisationsberatung Supervision Coaching, 18, 301–315.CrossRefGoogle Scholar
  8. Laloux, F. (2015). Reinventing organizations: A guide to creating organizations inspired by the next stage in human consciousness. Nelson Parker.Google Scholar
  9. Lee, M. Y., & Edmondson, A. C. (2017). Self-managing organizations: Exploring the limits of less-hierarchical organizing. Research in Organizational Behavior, 37, 35–58.CrossRefGoogle Scholar
  10. Manz, C. C., & Sims, H. P., Jr. (1987). Leading workers to lead themselves: The external leadership of self-managing work teams. Administrative Science Quarterly, 32, 106–129.CrossRefGoogle Scholar
  11. Nota, L., & Rossier, J. (Hrsg.). (2015). Handbook of life design: From practice to theory and from theory to practice. Boston, Göttingen: Hogrefe.Google Scholar
  12. Robertson, B. J. (2015). Holacracy: The revolutionary management system that Abolishes hierarchy. London: Penguin.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte WissenschaftenIAP Institut für Angewandte PsychologieZürichSchweiz

Personalised recommendations