Advertisement

Agility Suitability Check

Agile Methoden am richtigen Ort einsetzen
  • Jean-Christophe DumérilEmail author
Chapter
Part of the Der Mensch im Unternehmen: Impulse für Fach- und Führungskräfte book series (DMUIFF)

Zusammenfassung

Soll ein Vorhaben mithilfe von agilen Methoden umgesetzt werden oder eher doch nicht? Wie stehen dabei die Erfolgschancen für eine gelungene Umsetzung? Viele Führungspersonen müssen sich für (oder gegen) den Einsatz agiler Methoden entscheiden, ohne genau zu wissen, worauf sie sich einlassen. Diese Unsicherheit führt dazu, dass Diskussionen für oder gegen agile Methoden oft als hitzige und emotionale Debatten geführt werden. Der „Stärkere“ setzt sich dann durch.

Das in diesem Beitrag vorgestellte praxiserprobte Werkzeug ASC („Agility Suitability Check“ bzw. Agilitäts-Eignungsprüfung) hilft, solche Diskussionen sachlich und konstruktiv zu gestalten. Anhand 8 gut verständlicher qualitativer Kriterien werden konkrete Vorhaben hinsichtlich einer Umsetzung mit agilen Methoden beurteilt. Auf diese Weise lassen sich nachvollziehbare Entscheidungsgrundlagen bilden, sodass der Weg mit oder ohne Einsatz agiler Methoden mit einem guten Gefühl angetreten werden kann.

Literatur

Verwendete Literatur

  1. Häusling, A. (2018). Agile Organisationen. Freiburg: Haufe Gruppe GmbH.Google Scholar
  2. Nowotny, V. (2016). Agile Unternehmen – fokussiert, schnell, flexibel. Göttingen: Business Village GmbH.Google Scholar
  3. Trepper, T. (2015). Fundierung der Konstruktion agiler Methoden. Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar

Weitere Quellen

  1. Stangl, W. (2018). Stichwort: ‚Schwarmintelligenz‘. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik. http://lexikon.stangl.eu/12322/schwarmintelligenz/. Zugegriffen am 15.10.2018.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte WissenschaftenIAP Institut für Angewandte PsychologieZürichSchweiz

Personalised recommendations