Advertisement

Physik pp 253-289 | Cite as

Teilchensysteme

  • Peter KerstenEmail author
  • Jenny Wagner
  • Paul A. Tipler
  • Gene Mosca
Chapter

Zusammenfassung

In den vorangegangenen Kapiteln haben wir bereits einige Situationen kennengelernt, in denen die Bewegungen von zwei oder mehr Körpern voneinander abhängig waren. Beispiele hierfür sind die zwei durch ein Seil verbundenen Massen, die eine Schräge hinunterrutschen, oder die beiden zusammenstoßenden Autos beim inelastischen Stoß. In diesem Kapitel wollen wir diese Beispiele noch einmal aufgreifen und eine allgemeine Vorgehensweise aufstellen, wie man Aufgabenstellungen mit mehreren Körpern löst. Damit lassen sich nicht nur Stöße zwischen zwei Körpern einfacher als in Kap.  6 gezeigt beschreiben, sondern auch Systeme mit variabler Masse bzw. Teilchenzahl. Als Beispiel hierfür werden wir den Raketenantrieb betrachten.

Die Schubkraft, die eine Rakete abheben lässt, ergibt sich aus der Brennrate und der Geschwindigkeit, mit der die Verbrennungsgase ausgestoßen werden. Dabei verliert die Rakete durch die Verbrennung des Treibstoffs ständig an Masse. (© NASA.)

? Welche Beschleunigungen wirken bei einem Raketenstart, und welche Endgeschwindigkeit kann eine Rakete erreichen? (Siehe Übung 7.1.)

Supplementary material

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Peter Kersten
    • 1
    Email author
  • Jenny Wagner
    • 2
  • Paul A. Tipler
    • 3
  • Gene Mosca
    • 3
  1. 1.Hochschule Hamm-LippstadtHammDeutschland
  2. 2.Institut für Theoretische AstrophysikHeidelbergDeutschland
  3. 3.Springer Verlag GmbHHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations