Advertisement

Physik pp 423-466 | Cite as

Schwingungen

  • Peter KerstenEmail author
  • Jenny Wagner
  • Paul A. Tipler
  • Gene Mosca
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wollen wir uns mit der Kinematik und Dynamik von Bewegungen beschäftigen, bei denen die Beschleunigung proportional zur Auslenkung aus einer Gleichgewichtslage ist. Solche Bewegungen nennt man Schwingungen oder auch Oszillationen. Es gibt viele bekannte Beispiele dafür: Surfer bewegen sich beim Warten auf die passende Welle auf und nieder, die Pendel von Uhren gehen hin und her, und die Saiten und Zungen der Musikinstrumente schwingen. Andere, weniger bekannte Beispiele sind die Schwingungen der Luftmoleküle in einer Schallwelle oder die Schwingungen des elektrischen Stroms in Radios, Fernsehgeräten oder Metalldetektoren. Allen diesen Schwingungsprozessen liegt das gleiche Prinzip zugrunde, das wir im Folgenden vorstellen werden.

Supplementary material

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Peter Kersten
    • 1
    Email author
  • Jenny Wagner
    • 2
  • Paul A. Tipler
    • 3
  • Gene Mosca
    • 3
  1. 1.Hochschule Hamm-LippstadtHammDeutschland
  2. 2.Institut für Theoretische AstrophysikHeidelbergDeutschland
  3. 3.Springer Verlag GmbHHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations