Advertisement

Wirkungsvolle CSR-Kommunikation – Grundlagen

  • Peter Heinrich
  • René Schmidpeter
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Dieses Kapitel zeigt, warum es für Unternehmen sinnvoll ist, in der CSR‐Kommunikation aktiv zu sein, wie diese in den CSR‐Management‐Prozess eingebunden wird und welche Voraussetzungen das CSR‐Konzept erfüllen muss, um von den Anspruchsgruppen als glaubwürdig wahrgenommen zu werden. Darüber hinaus wird erklärt, wie die CSR‐Kommunikation als Wirkungsfeld der PR in die Gesamtkommunikation und in den Managementprozess eingebunden wird. Auch wird gezeigt, welche wichtige Rolle dabei die Stakeholder spielen, mit welchen Themen man sie erreicht und wie man in neun Schritten zu einem integrierten Kommunikationskonzept gelangt. Abschließend werden Empfehlungen gegeben, wie CSR langfristig und erfolgreich kommuniziert werden kann.

Literatur

  1. BDI, BDA (2013) 10 Kernpunkte zu Corporate Social Responsibility. http://www.csrgermany.de/www/csr_cms_relaunch.nsf/id/C57C018D43078DFBC12577FF00373CEF/$file/10_Kernpunkte_CSR.pdf?open. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  2. Brunner CB, Esch F-R (2010) Unternehmensverantwortung und http://www.esch-brand.com/wp-content/uploads/2014/04/unternehmensverantwortung_und_konsumentenverhalten.pdf. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  3. Bundesverband (2012) „Die Verbraucherinitiative e. V.“, Jahresbericht 2012 (S. 4, 5). http://www.verbraucher.org/pdf/346.pdf. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  4. Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) (2012) CSR-Kommunikation im Wandel, S.7. http://www.nachhaltig-einkaufen.de/media/file/63.Unternehmens-_und_Stakeholder-Studie_CSR-Kommunikation_CSCP_VI_2012.pdf. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  5. CSR-Training (2013) Was ist Corporate Social Responsibility? http://www.csr-kompetenz.de/fileadmin/dokumente/CSR_TRAINING_DE.pdf. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  6. Deutsche Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG) (2011) Positionspapier Kommunikationscontrolling, S 8–9Google Scholar
  7. Die Welt online (2012a) Bangladesh, 109 Tote bei Fabrikbrand. http://www.welt.de/print/die_welt/vermischtes/article111490083/Bangladesh-109-Tote-bei-Fabrikbrand.html. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  8. Die Welt online (2012b) Über 54 Tote nach Explosion in Feuerwerksfabrik. http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article109030133/Ueber-54-Tote-nach-Explosion-in-Feuerwerksfabrik.html. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  9. Faber-Wiener G (2012) CSR und Kommunikation: praktische Zugänge. In: Schneider A, Schmidpeter R (Hrsg) Corporate Social Responsibility. Verantwortungsvolle Unternehmensführung in Theorie und Praxis. Springer Gabler, Heidelberg, S 481–499Google Scholar
  10. Gabler Verlag (2013a) Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Issues Management. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/569804/issues-management-v2.html. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  11. Gabler Verlag (2013b) Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Positionierung. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/14172/positionierung-v5.html. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  12. Gabler Verlag (2013c) Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Stakeholder-Ansatz. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/54861/stakeholder-ansatz-v6.html. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  13. Gabler Verlag (2013d) Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Anspruchsgruppen. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/1202/anspruchsgruppen-v6.html. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  14. Gabler Verlag (2013e) Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Corporate Social Responsibility. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/5128/corporate-social-responsibility-v11.html. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  15. Gabler Verlag (2013f) Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Greenwashing. http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/9119/greenwashing-v7.html. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  16. Grayling PULSE Studie (2013) Soziale Verantwortung kommt von innen (18.03.2013). https://pr-journal.de/nachrichten/csr-unternehmensverantwortung/12921-grayling-pulse-studie-soziale-verantwortung-kommt-von-innen.html.Zugriff. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  17. Horst D (2013) PwC-Experte für Nachhaltigkeit. In Vorsicht, Greenwashing: Konsumenten blicken hinter die grüne Fassade. http://www.pwc.de/de/nachhaltigkeit/vorsicht-greenwashing-konsumenten-blicken-hinter-die-gruene-fassade.jhtml. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  18. Knaut A (2012) Nachhaltigkeit – Warum Kunden Unternehmen nicht verstehen, in Wirtschaftswoche Green, Kolumnen/Unternehmen. http://green.wiwo.de/nachhaltigkeit-warum-firmen-und-kunden-sich-missverstehen/. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  19. Lorentschitsch B, Walker T (2012) Vom integrierten zum integrativen CSR-Managementansatz. In: Schneider A, Schmidpeter R (Hrsg) Corporate social responsibility. Springer Gabler, HeidelbergGoogle Scholar
  20. Lühmann B (2003) Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzeptes für Unternehmen. http://www2.leuphana.de/umanagement/csm/content/nama/downloads/download_publikationen/35-1downloadversion.pdf. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  21. Menn A (2012) Die Gut-Geschäftler. Wirtschaftswoche 23/2012:111–112Google Scholar
  22. Nationales CSR-Forum (2013) Gemeinsames Verständnis von Corporate Social Responsibility (CSR) in Deutschland. http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a397-csr-empfehlungsbericht.pdf?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  23. Osburg T (2012) Strategische CSR und Kommunikation. In: Schneider A, Schmidpeter R (Hrsg) Corporate Social Responsibility. Verantwortungsvolle Unternehmensführung in Theorie und Praxis. Springer Gabler, Heidelberg, S 469–479Google Scholar
  24. pwc Deutschland (2013a) Greenwashing: Konsumenten blicken hinter die grüne Fassade. http://www.pwc.de/de/nachhaltigkeit/vorsicht-greenwashing-konsumenten-blicken-hinter-die-gruene-fassade.jhtml. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  25. pwc Deutschland (2013b) Nachhaltigkeitsmanagement. http://www.pwc.de/de/strategie-organisation-prozesse-systeme/nachhaltigkeitsmanagement.jhtml. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  26. respact austria (o. J.) Unternehmen mit Verantwortung, in 7 Schritten zu einer CSR-Strategie, S. 8Google Scholar
  27. Schaffner R (2013) Corporate Social Responsibility – ein Kommunikationsinstrument? http://www.business.uzh.ch/professorships/marketing/forschung/execsumdiplarb/corporate_social_responsibility.pdf. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  28. Schmidbauer K, Knödler-Bunter E (2004) Das Kommunikationskonzept. university press UMC, Potsdam, S 34Google Scholar
  29. Schneider A (2012) Reifegradmodell CSR-eine Begriffsklärung und -abgrenzung. In: Schneider A (Hrsg) Corporate social responsibility. Springer, Berlin, S 17–38CrossRefGoogle Scholar
  30. SCOPAR (2015) Nachhaltigkeit: Katastrophale Noten für die Politik, Unternehmen müssen besser werden, die Menschen werden selbst aktiv. https://www.scopar.de/fileadmin/media/download/Presse-News/2015-Presse-Artikel-Bilder/SCOPAR-Studie-Nachhaltigkeit-CSR-Sustainability-2015.pdf. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar
  31. Strasser D (2012) Tue Gutes, rede davon und mail es weiter. Werb Verkauf 43/2012:44Google Scholar
  32. Wilmroth J (2012) Umfrage: 82 Prozent kennen kein nachhaltiges Unternehmen, S. 1–3. http://green.wiwo.de/umfrage-82-prozent-kennen-kein-nachhaltiges-unternehmen/. Zugegriffen: 7. Nov. 2017Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.geschäftsführender GesellschafterHEINRICH - Agentur für KommunikationIngolstadtDeutschland
  2. 2.Dr. Jürgen Meyer Stiftungslehrstuhl, Internationale Wirtschaftsethik und CSRCologne Business SchoolKölnDeutschland

Personalised recommendations