Advertisement

Haushaltsgeräte im Smart Grid

  • Karl Stephan StilleEmail author
Chapter
Part of the Intelligente Technische Systeme – Lösungen aus dem Spitzencluster it’s OWL book series (ITSLSOWL)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden zunächst die Flexibilitäten von Haushaltsgroßgeräten im Bezug auf Prozessgestaltung und Prozessunterbrechung vorgestellt. Dabei werden die Möglichkeiten der Nutzung von Label- und Schnell-Waschprogrammen im Kontext der optimierten Prozessführung beleuchtet. Anschließend wird eine Modellierung des realen Benutzerverhaltens, also der Wahl des Beladungszeitpunktes des Gerätes, und, in Abhängigkeit davon, des bei der Beladung gesetzten Fristzeitpunktes vorgestellt. Diese Modellierung ist für die spätere Simulation, angesichts fehlender belastbarer Daten zum Benutzerverhalten, essentiell.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [Bat+17] M. Baton, M. Scholand, J. Wilkes, C. Spiliotopoulos, S. Arditi, J. Hunter, A. Michel, H. Rochat und E. Bush. Closing the ‘Reality Gap’ – Ensuring a Fair Energy Label for Customers. Clasp, Ecostandard, European Environmental Bureau & Topten, Juni 2017 (siehe S. 72).Google Scholar
  2. [Boy+17] A. Boyano, H. Moons, A. Villanueva, G. K., I. Rüdenauer, F. Alborzi, I. Hook und R. Stamminger. Ecodesign and Energy Label for Household Dishwashers. EUR 28645 EN. JRC-EC, Öko-Institut & Universität Bonn, 2017. url: http://web.archive.org/web/20170727082828/ http://susproc.jrc.ec.europa.eu/Dishwashers/docs/JRC106993_dish_prepstudy_20170619.pdf (siehe S. 72).
  3. [Gas15] M. Gast. „Chemie des Waschen - Inhaltsstoffe von Wasch- und Reinigungsmitteln“. In: FORUM WASCHEN Multiplikatoren-Seminar. Umweltbundesamt. März 2015. url: http://docplayer.org/5669912-Chemie-des-waschens-inhaltsstoffe-von-wasch-und-reinigungsmitteln-marcus-gast-forum-waschen-multiplikatoren-seminar-05-06.html (siehe S. 69).
  4. [GWO08] J. Gebhard, C. Wolf und K. Ochs. Richtig Waschen. Henkel AG & Co. KGaA. Düsseldorf, Nov. 2008. url: http://web.archive.org/web/20170727115502/ http://www.hausgeraete-loesch.de/fileadmin/user_upload/pdf/Henkel_RichtigWaschen.pdf (siehe S. 69).
  5. [Ryb07] W. von Rybinski. „Physical aspects of cleaning processes“. In: Handbook for cleaning/decontamination of surfaces 1 (2007). Hrsg. von I. Johansson und P. Somasundaran, S. 1–55 (siehe S. 69).Google Scholar
  6. [SA13] R. Stamminger und V. Anstett. „The Effect of Variable Electricity Tariffs in the Household on Usage of Household Appliances“. In: Smart Grid and Renewable Energy 4.4 (2013), S. 353–365. url: http://web.archive.org/web/20170727125937/ https://file.scirp.org/pdf/SGRE_2013070517231470.pdf (siehe S. 71).
  7. [SDT89] F. Schweppe, B. Daryanian und R. Tabors. „Algorithms for a spot price responding residential load controller“. In: IEEE Transactions on Power Systems 4.2 (Mai 1989), S. 507–516 (siehe S. 69).Google Scholar
  8. [Ser06] K. Sernhed. „What’s on the top? Household load patterns and peak load problems“. eng. In: London, UK: EEDAL’06 Energy Efficiency in domestic appliances und lighting. Conference Proceedings 2006, 2006.url: http://web.archive.org/web/20070703010316/ http://mail.mtprog.com/Presentations/Session_C/C3KerstinSernhed.pdf (siehe S. 71).
  9. [SG15] R. Stamminger und J. Geppert. „Energielabel – Fluch oder Segen für Verbraucher?“ In: Der verantwortungs volle Verbraucher Aspekte des ethischen, nachhaltigen und politischen Konsums. Hrsg. von C. B. und Wolfgang Schuldzinski. Verbraucherzentrale, 2015, S. 109–121. url: http://web.archive.org/web/20170727130446/ https://www.landtechnik.uni-bonn.de/forschung/haushaltstechnik/publikationen/Energielabel-stamminger-geppert (siehe S. 72).
  10. [Sin59] H. Sinner. Über das Waschen mit Haushaltswaschmaschinen. Haus + Heim Verlag. Hamburg, 1959 (siehe S. 69).Google Scholar
  11. [SS16] R. Stamminger und A. Schmitz. „Load Profiles and Flexibility in Operation of Washing Machines and Dishwashers in Europe“. In: International Journal of Consumer Studies 41 (Nov. 2016), S. 178–187 (siehe S. 72).Google Scholar
  12. [wfk07] wfk-Forschungsinstitut für Reinigungstechnologie. Sinnerscher Kreis und Effekte auf das Waschverhalten. Leonardo da Vinci Project. 2007. url: http://web.archive.org/web/20170727131955/ http://www.laundry-sustainability.eu/de/Microsoft_PowerPoint_-_Modul_3-1_Sinner_Waschverhalten_191107.PDF (siehe S. 69).
  13. [Wit10] J. Witte. „Smart-Grid-ready für Hausgeräte noch weit entfernt“. In: ingenieur.de (2010). url: http://web.archive.org/web/20170727132225/ http://www.ingenieur.de/Themen/Intelligentes-Haus/Smart-Grid-readyfuer-Hausgeraete-weit-entfernt (siehe S. 67).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.EIM-E/LEAUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations