Advertisement

Motivation

  • Karl Stephan StilleEmail author
Chapter
Part of the Intelligente Technische Systeme – Lösungen aus dem Spitzencluster it’s OWL book series (ITSLSOWL)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird erörtert, welche Folgen die Energiewende unter anderem für das bestehende elektrische Energieversorgungssystem hat. Dabei wird zunächst der aktuelle Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch zeitlich analysiert. Nach einer Betrachtung der Entwicklung der Strompreise und insb. ihrer Komponenten wird der Anteil der Haushalte am Gesamtstromverbrauch und die Anteile der einzelnen Geräteklassen daran betrachtet. Zu guter letzt wird die Netzstabilität und der Einsatz von Systemdienstleistungen untersucht und hierbei der Zusammenhang zwischen Stromaußenhandel und dem Anteil erneuerbarer Energien diskutiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [50H+] 50Hertz Transmission GmbH, Amprion GmbH, TenneT TSO GmbH und TransnetBW GmbH. Internetplattform zur Vergabe von Regelleistung. url: https://www.regelleistung.net/ext/data (siehe S. 11).
  2. [Arb17a] Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V. Auswertungstabellen zur Energiebilanz Deutschland 1990 bis 2016. Juli 2017. url: http://web.archive.org/web/20171206124711/ https://agenergiebilanzen.de/index.php?article_id=29&fileName=ausw_24juli2017_ov.xlsx (siehe S. 9).
  3. [Arb17b] Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V. Bruttostromerzeugung in Deutschland ab 1990 nach Energieträgern. Aug. 2017.url: http://web.archive.org/web/20171206130115/ https://ag-energiebilanzen.de/index.php?article_id=29&fileName=20170811_brd_stromerzeugung1990-2016.pdf (siehe S. 14 f.).
  4. [BB17] Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen und Bundeskartellamt. Monitoringbericht 2017. Bonn, Nov. 2017.url:http://web.archive.org/web/20171129140821/ https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Allgemeines/Bundesnetzagentur/Publikationen/Berichte/2017/Monitoringbericht_2017.pdf?__blob=publicationFile&v=3 (siehe S. 12).
  5. [Ber14] M. Bernhardt. Kommentar zu Artikel „Grundlast? Die Zeiten sindvorbei!“ Aug. 2014.url: http://web.archive.org/web/20170727083802/ http://www.windwaerts.de/blog/detail/grundlast-die-zeiten-sindvorbei.html (siehe S. 16).
  6. [Böc16] J. Böcker. „Netzintegration“. In: Neue Westfälische 255/2016 (Nov. 2016), S. 10 (siehe S. 16).Google Scholar
  7. [Bud15] L. Budde. Akzeptanz von variablen Stromtarifen. forsa & Verbraucherzentrale Bundesverband. Nov. 2015.url: http://web.archive.org/web/20170727131335/ http://www.vzbv.de/sites/default/files/downloads/Akzeptanz-variable-Stromtarife_Umfrage-Forsa-vzbv-November-2015.pdf (siehe S. 16).
  8. [Bun11] Bundesrepublik Deutschland. Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien (EEG (2012)). In Kraft getreten 1. Januar 2012. Juni 2011.url: http://web.archive.org/web/20170727074047/ https://www.clearingstelle-eeg.de/files/EEG2012_juris_120817.pdf (siehe S. 8).
  9. [Bun13] Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation Post und Eisenbahnen. „Weiterhin große Zuverlässigkeit in der Stromversorgung“. In: (Sep. 2013).url: http://web.archive.org/web/20171128160040/ https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2013/130919SAIDIZuverlaessigkeitStromversorgung.html (siehe S. 9).
  10. [Bun15] Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. BDEW-StrompreisanalyseAugust 2015. Aug. 2015.url: https://www.bdew.de/internet.nsf/id/8CFC3276B7FF3A9CC1257DDA0049A5D0/$file/150831_BDEW_Strompreisanalyse_August2015.pdf (siehe S. 7).
  11. [Bun16] Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Stromverbrauchim Haushalt. Juli 2016. url: http://web.archive.org/web/20171115161115/ https://www.bdew.de/internet.nsf/id/0D6D0C20786B2929C1257FE90030A849/$file/BDEW_Stromverbrauch%20im%20Haushalt_Stand_Juli%202016.pdf (siehe S. 10).
  12. [Bun17b] Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. BDEW-Strompreisanalyse Mai 2017. Mai 2017. url: http://web.archive.org/web/20171114091604/ https://www.bdew.de/internet.nsf/res/ACB6766AE4CA66E0C1258132004BC873/$file/170531_BDEW_Strompreisanalyse_Mai2017.pdf (siehe S. 7).
  13. [Cou16] Council of European Energy Regulators. 6th CEER Benchmark Report on the Quality of Electricity and Gas Supply. Techn. Ber. 2016 (siehe S. 8).Google Scholar
  14. [Die14] S. Dietrich. Grundlast? Die Zeiten sind vorbei! Blog. Aug. 2014. url: http://web.archive.org/web/20170727083802/ http://www.windwaerts.de/blog/detail/grundlast-die-zeiten-sindvorbei.html (siehe S. 11).
  15. [DK14] F. Drieschner und R. Kropman. „Schmutziger Irrtum“. In: Die Zeit 50 (Dez. 2014). url: http://web.archive.org/web/20170126144405/ http://www.zeit.de/2014/50/schmutziger-irrtum-energiewende-klimawandel/komplettansicht (siehe S. 10).
  16. [Ehm16] K. Ehmke. „Risiko der Stromabschaltung steigt“. In: Neue Westfälische 249/2016 (Okt. 2016), S. 9. url: http://web.archive.org/web/20170728072243/ http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20957681_Risiko-der-Stromabschaltung-steigt.html (siehe S. 16).
  17. [Eura] European Network of Transmission System Operators for Electricity. Entso-E Transparency Platform. online. url: https://transparency.entsoe.eu (siehe S. 4).
  18. [Eurb] European Power Exchange. Market Data - Day-Ahead Auction. online. url: http://www.epexspot.com/en/market-data/dayaheadauction/auction-table/ (siehe S. 6).
  19. [Frü16] A. Frühauf. „Warnung vor Strom-Engpass empört Wirtschaft in OWL“. In: Neue Westfälische 257/2016 (Nov. 2016), S. 7 (siehe S. 16).Google Scholar
  20. [FS16] J. Flauger und K. Stratmann. „Hohe Spannung im Netz“. In: Handelsblatt 184 (Sep. 2016), S. 12 (siehe S. 13).Google Scholar
  21. [IE13] M. Ifland und N. Exner. „Smart Metering – Zwischen technischer Herausforderung und gesellschaftlicher Akzeptanz – Interdisziplinärer Status Quo“. In: Hrsg. von D. Westermann, N. Döring und P. Bretschneider. Bd. 5. Ilmenauer Beiträge zur elektrischen Energiesystem- , Geräte- und Anlagentechnik (IBEGA). Universitätsverlag Ilmenau, 2013. Kap. Laststeuerung privater Verbraucher, S. 79–112 (siehe S. 17).Google Scholar
  22. [Kar+14] L. Karg, K. Kleine-Hegermann, M. Wedler und C. Jahn. E-Energy Abschlussbericht – Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Evaluation der sechs Leuchtturmprojekte. München / Berlin: B.A.U.M. Consult GmbH, Mai 2014. url: http://web.archive.org/web/20170727120514/ http://www.digitale-technologien.de/DT/Redaktion/DE/Downloads/ab-gesamt-begleitforschung.pdf?__blob=publicationFile&v=4 (siehe S. 15).
  23. [Klo+06] M. Klobasa, T. Erge, A. S. Bukvic-Schäfer und M. Hollmann. „Demand Side Management in dezentral geführten Verteilnetzen (Erfahrungen und Perspektiven)“. In: Elftes Kasseler Symposium Energie-Systemtechnik Informations-und Kommunikationstechnologien für die Energieversorgung. 2006, S. 115 (siehe S. 16).Google Scholar
  24. [Mah16] J. Mahnke. „Netz ist für grünen Strom gerüstet“. In: Neue Westfälische 262/2016 (Nov. 2016), S. 11 (siehe S. 16).Google Scholar
  25. [Neu17] Neue Westfälische. „Strom: 80 Prozent stammen im Kreis Paderborn aus erneuerbaren Quellen“. In: Neue Westfälische 45/2017 (Feb. 2017), S. 28. url: http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/lichtenau/lichtenau/21697230_Strom-80-Prozent-stammen-im-Kreis-Paderborn-aus-erneuerbaren-Quellen.html (siehe S. 5).
  26. [Pie17] B. Pieprzyk. Analyse des Exports von Stein- und Braunkohlestrom. Techn. Ber. Berlin: era - energy research architecture, Aug. 2017. url: http://web.archive.org/web/20171206094915/ https://www.era-er.com/de/system/files/downloads/analyse_des_exports_von_stein-_und_braunkohlestrom.pdf (siehe S. 14 f.).
  27. [Str16] K. Stratmann. „Tennet erhöht Netzentgelte um 80 Prozent“. In: Handelsblatt online 22.09.2016.HB 14589324 (Sep. 2016) (siehe S. 13).Google Scholar
  28. [Ten17] TenneT TSO GmbH. Stellungnahme der TenneT TSO GmbH zur Einführung eines einheitlichen Netznutzungsentgeltes auf Übertragungsebene. Mai 2017. url: http://web.archive.org/web/20170728081110/ https://www.tennet.eu/fileadmin/user_upload/Company/Publications/Position_Papers/German/17-05-12_TenneT-Stellungnahme_einheitliche_%C3%9CNB-Netzentgelte.pdf (siehe S. 13).
  29. [Wes] Westfalenwind Strom. Anteil erneuerbarer Energie im gesamten Kreis Paderborn. url: https://www.westfalenwind-strom.de/unternehmen/energie-displays/ (siehe S. 5).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.EIM-E/LEAUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations