Advertisement

Einleitung

  • Karl Stephan StilleEmail author
Chapter
Part of the Intelligente Technische Systeme – Lösungen aus dem Spitzencluster it’s OWL book series (ITSLSOWL)

Zusammenfassung

Da der Anteil der regenerativen Energien am Erzeugungsmix seit Jahren deutlich steigt und im Rahmen der Energiewende auch weiter steigen wird, werden neue Formen der Netzregelung immer notwendiger. Wind- und Sonnenenergie sind in ihrer Erzeugungsleistung nicht steuerbar und nur begrenzt prognostizierbar. Um sie effektiv zu nutzen, also die Einspeisung nicht einfach nur abzuschalten, gibt es nur zwei Möglichkeiten, die aber miteinander kombiniert werden können. Die Energie kann gespeichert werden oder die Last wird mit der Erzeugung synchronisiert. Die erste Möglichkeit ist mit hohen Kosten und einem niedrigen Wirkungsgrad verbunden. Die zweite bedarf einer komplexen Laststeuerung.

Literaturverzeichnis

  1. [Für+14] D. Fürstenwerth, L. Waldmann, M. Sterner, M. Thema, F. Eckert, A. Moser, A. Schäfer, T. Drees, C. Rehtanz, U. Häger, J. Kays, A. Seack, D. U. Sauer, M. Leuthold und P. Stöcker. Stromspeicher in der Energiewende. Techn. Ber. Agora Energiewende & FENES & RWTH Aachen & ef.Ruhr, Sep. 2014. url: http://web.archive.org/web/20170807114207/ https://www.agora-energiewende.de/fileadmin/downloads/publikationen/Studien/Speicher_in_der_Energiewende/Agora_Speicherstudie_Web.pdf(siehe S. 1).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.EIM-E/LEAUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations