Advertisement

Anfänge des Denkens in Strukturen, unser antikes Erbe

  • Josef HonerkampEmail author
Chapter
  • 949 Downloads

Zusammenfassung

Wenn wir von Struktur reden, haben wir eine Entität vor unserem geistigen Auge, die wir nicht nur als Ganzes sehen. Wir erkennen in dieser auch bestimmte abgrenzbare Elemente und spezifische Beziehungen zwischen diesen. Der Gegensatz zu einer strukturierten Entität wäre eine amorphe Entität (gr. morphé = Gestalt, Form, a-morph = ohne Gestalt, ohne Struktur). Mit Aristoteles kann man bei einer Entität Substanz und Form unterscheiden, wobei die Eigenschaft der Form entweder amorph oder aber „morph“, d. h. strukturiert sein kann.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Mathematik und PhysikUniversität FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations