Advertisement

Integrity Management als Brücke zwischen CSR- und Compliance Management

  • Lisa SchöttlEmail author
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Zur Wahrnehmung von Verantwortung durch Unternehmen können unterschiedliche Perspektiven eingenommen werden. Während Compliance Management die rechtliche Verantwortung fokussiert, befassen sich Strategien der Corporate Social Responsibility mit den Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die Gesellschaft. Der Ansatz des Integrity Managements kann beide Perspektiven ergänzen, indem er die für das jeweilige Unternehmen relevanten moralischen und außermoralischen Werte und Prinzipien stärker in den Blick nimmt. Dies kann Unternehmen helfen, ihre eigene moralische Verantwortung zu definieren und ihr Handeln nicht bloß an äußeren Forderungen auszurichten. Verantwortungsvolles Handeln soll erreicht werden, indem sich die Mitarbeiter mit den Werten und Prinzipien des Unternehmens identifizieren und eigenständig das richtige Handeln erkennen. Diese Herangehensweise kann somit Strategien der Compliance und CSR bereichern.

Literatur

  1. Becker TE (1998) Integrity in organizations: beyond honesty and conscientiousness. Acad Manag Rev 23(1):154–161CrossRefGoogle Scholar
  2. Bundesregierung (2010) Nationale Strategie zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (Corporate Social Responsibility – CSR). Aktionsplan CSR. Bundesregierung, Berlin (http://www.bundesregierung.de/Content/DE/_Anlagen/Nachhaltigkeit-wiederhergestellt/2010-12-07-aktionsplan-csr.pdf?__blob=publicationFile&v=2. Zugegriffen: 20. Aug. 2017)Google Scholar
  3. Bussmann KD (2009) Compliance in der Zeit nach Siemens – Corporate Integrity, das unterschätzte Konzept. Betriebswirtschaftliche Forsch Prax 61(5):506–523Google Scholar
  4. De George RT (1993) Competing with integrity in international business. Oxford University Press, New YorkGoogle Scholar
  5. Grabosch R, Scheper C (2015) Die menschenrechtliche Sorgfaltspflicht von Unternehmen. Politische und rechtliche Gestaltungsansätze. Friedrich-Ebert-Stiftung, Globale Politik und Entwicklung, BerlinGoogle Scholar
  6. Grüninger S (2014) Werteorientiertes Compliance-Management-System. In: Wieland J, Steinmeyer R, Grüninger S (Hrsg) Handbuch Compliance-Management, 2. Aufl. Erich Schmidt, Berlin, S 41–70Google Scholar
  7. Halfon MS (1989) Integrity. A philosophical inquiry. Temple University Press, PhiladelphiaGoogle Scholar
  8. Kleinfeld A, Zubrod AK (2016) Social compliance. Compliance-Berater 133(5):133–137Google Scholar
  9. Maak T (2008) Undivided corporate responsibility: towards a theory of corporate integrity. J Bus Ethics 82(2):353–368.  https://doi.org/10.1007/s10551-008-9891-0CrossRefGoogle Scholar
  10. Maak T, Ulrich P (2007) Integre Unternehmensführung. Ethisches Orientierungswissen für die Wirtschaftspraxis. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  11. Okpara JO, Idowu SO (2013) Corporate social responsibility. Challenges, opportunities and strategies for 21st century leaders. Springer, Berlin, HeidelbergGoogle Scholar
  12. Paine LS (1994) Managing for organizational integrity. Harv Bus Rev 72(2):109–117Google Scholar
  13. Schöttl L (2018) Integrität in Unternehmen – Konzept, Management, Maßnahmen. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  14. Schöttl L, Ranisch R (2016) Compliance- und Integrity-Ansätze in der Unternehmensethik: Normenorientierung ohne Werte oder Werteorientierung ohne Normen? Zeitschrift Für Wirtschafts- Unternehmensethik 17(2):311–326Google Scholar
  15. Spießhofer B (2014) Wirtschaft und Menschenrechte – rechtliche Aspekte der Corporate Social Responsibility. NJW 67(34):2473–2479Google Scholar
  16. Ulrich P (2004) Normative Orientierungsprozesse. In: Dubs R, Euler D, Rüegg-Stürm J, Wyss CE (Hrsg) Einführung in die Managementlehre, Bd. 2. Haupt, Bern, S 23–37 (4 Bände)Google Scholar
  17. Wieland J (2014) Integritäts- und Compliance-Management als Corporate Governance – konzeptionelle Grundlagen und Erfolgsfaktoren. In: Wieland J, Steinmeyer R, Grüninger S (Hrsg) Handbuch Compliance-Management, 2. Aufl. Erich Schmidt, Berlin, S 15–40Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Risk ConsultingPricewaterhouseCoopers GmbH WPGStuttgartDeutschland

Personalised recommendations