Advertisement

Responsible Leadership

  • Gerhard LippeEmail author
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Die Welt der Führungspsychologie kennt zahlreiche Theorien, die das gewünschte Verhalten von Führungskräften beschreiben und in Bahnen zu lenken versuchen, die dem Zeitgeist und den tatsächlichen und vermeintlichen Anforderungen der Führungsarbeit in Unternehmen entsprechen. Responsible Leadership ist keine Welle, die durch die Chefetagen der Unternehmen rollt und kurz darauf von einer anderen Welle abgelöst wird. Vielmehr beschreibt sie eine Haltung von Unternehmen und der in ihnen Verantwortlichen, die das Unternehmen als Teil eines größeren Ganzen versteht und es in diesem Zusammenhang als seine Aufgabe ansieht, die angemessenen Interessen aller seiner Stakeholder zu kennen und im Rahmen des Möglichen zu berücksichtigen. Diese Verantwortung bezieht sich auf Ökonomie, Ökologie, auf soziale Aspekte und auf ethische Anforderungen an die Unternehmensführung. Im Mittelpunkt dieser Betrachtung steht der Responsible Leader als Gestalter des Wandels hin zu diesem Ziel.

Literatur

  1. Duden (2016) Haltung. Bibliographisches Institut, Berlin (http://www.duden.de/rechtschreibung/Haltung. Zugegriffen: 04. August 2016)Google Scholar
  2. Duden (2017) Integrität. Bibliographisches Institut, Berlin (http://www.duden.de/node/683343/revisions/1172062/view. Zugegriffen: 21. Juli 2017)Google Scholar
  3. Financial Times (2017) Responsible leadership. http://lexicon.ft.com/Term?term=responsible-leadership. Zugegriffen: 21. Juli 2017Google Scholar
  4. Gabler Wirtschaftslexikon (2017a) Leadership. Springer Gabler, Wiesbaden (http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/-2046932901/leadership-v1.html. Zugegriffen: 21. Juli 2017)Google Scholar
  5. Gabler Wirtschaftslexikon (2017b) Licence to operate. Springer Gabler, Wiesbaden (http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/18118/licence-to-operate-v6.html. Zugegriffen: 21. Juli 2017)Google Scholar
  6. Gabler Wirtschaftslexikon (2017c) Code of conduct. Springer Gabler, Wiesbaden (http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/18000/code-of-conduct-v7.html. Zugegriffen: 21. Juli 2017)Google Scholar
  7. Garnitschnig JB, Schwarz S (2006) Leadership und Management – Modewörter oder wichtiges Handwerkszeug. Betriebswirtschaftliche Mandantenbetreuung 3/2006: S. 61. http://media.twinn.de/userfiles/files/Group/Leadership_Management-BM-03-06-61.pdf. Zugegriffen: 21. Juli 2017Google Scholar
  8. Geyer G (2017a) Sind Chefs heute unmoralischer als früher? https://www.erfolgmitanstand.de/single-post/2017/05/16/Sind-Chefs-heute-unmoralischer-als-fr%25C3%25BCher. Zugegriffen: 5. Aug. 2017Google Scholar
  9. Geyer G (2017b) Anspruchsgruppen-Lobbying: So geht Erfolg mit Anstand. https://www.erfolgmitanstand.de/single-post/2017/07/31/Anspruchsgruppen-Lobbying-So-geht-Erfolg-mit-Anstand. Zugegriffen: 5. Aug. 2017Google Scholar
  10. Hartmann M (2014) Strategic entrepreneurship und responsible leadership. Research papers on marketing strategies no. 8/2014: S. 12. https://www.wiwi.uni-wuerzburg.de/fileadmin/12020100/Research_Papers/Researchpaper_II_Max_Hartmann.pdf. Zugegriffen: 22. Juli 2017Google Scholar
  11. Hegele-Raih C (2004) Leadership? Harvard Business Manager 4/2004:1. http://www.harvardbusinessmanager.de/heft/artikel/a-620896.html. Zugegriffen: 5. Aug. 2017
  12. Insead Knowledge (2017) The five dimensions of responsible leadership. https://knowledge.insead.edu/responsibility/the-five-dimensions-of-responsible-leadership-3685. Zugegriffen: 22. Juli 2017Google Scholar
  13. Kotter JP (1990) John P. Kotter on what leaders really do. Harvard Business Review, S. 4–7. http://www.tia.co.uk/client-library/document/7/What-Leaders-Really-Do. Zugegriffen: 21. Juli 2017Google Scholar
  14. Liebig V (2015) Ganzheitliche Evaluation der Nachhaltigkeit von Finanzanlagen. Absolut report 01/2015, Abschnitt 1c: 52Google Scholar
  15. Lippe G (2015) Führung als Herausforderung. Springer, Berlin Heidelberg, S 43CrossRefGoogle Scholar
  16. Lippe G (2017) Führung braucht Anstand… auch bei Zielvereinbarungen! https://www.erfolgmitanstand.de/single-post/2017/06/07/F%25C3%25BChrung-braucht-Anstand-auch-bei-Zielvereinbarungen. Zugegriffen: 5. Aug. 2017Google Scholar
  17. Mayer K (2014) Responsible Leadership – oder die Rückkehr von Werten und Verantwortung in die Organisation. REFLACT e.U. Nachhaltige Organisationsberatung. http://www.reflact.at/blogdetail/items/Responsible_Leadership.html. Zugegriffen: 23. Juli 2017Google Scholar
  18. Pless NM, Maak T (2008) Responsible Leadership: Verantwortliche Führung im Kontext einer globalen Stakeholder-Gesellschaft. Zeitschrift Für Wirtschafts- Unternehmensethik 9(2008):224Google Scholar
  19. Solzbacher C (2017) Die Bedeutung einer professionellen Haltung bei der Umsetzung der Inklusion. Dr. Karsten Hermann in Gespräch mit Prof. Dr. Claudia Solzbacher. Göttinger Kongresse für Erziehung und Bildung: S. 1. http://goe-keb.de/solzbacher_interview/. Zugegriffen: 4. Aug. 2017Google Scholar
  20. Straubhaar T, Lippe G (2017) Arbeitswelten des 21. Jahrhunderts, These 6: MitarbeiterInnen erwarten, dass Arbeit Sinn macht. https://www.clubofhamburg.de/thesenpapierarbeitswelten. Zugegriffen: 5. Aug. 2017Google Scholar
  21. Wertekommission Initiative Werte Bewusste Führung (2017) Bonn. https://www.wertekommission.de. Zugegriffen: 21. Juli 2017Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.c/o Grand Elysée HamburgStiftung - CLUB OF HAMBURGHamburgDeutschland

Personalised recommendations