Advertisement

Kirschlorbeer

Rosengewächse, Rosaceae
  • Fritz Schade
  • Harald Jockusch
Chapter

Zusammenfassung

Das Besondere am Kirschlorbeer ist, dass er das Gift nicht nur in den Kernen, sondern auch in den Blättern enthält. In den Kernen ist es besonders konzentriert und sie sind nicht so hart wie Kirschkerne. Das Zerkauen und Verschlucken von mehr als zehn Kernen soll lebensgefährlich sein. Also Vorsicht mit diesem scheinbar harmlosen Heckenstrauch, vor allem bei Kindern!

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland
  2. 2.Universität BielefeldFreiburgDeutschland

Personalised recommendations