Scilla, Blaustern

Spargelgewächse, Asparagaceae
Chapter

Zusammenfassung

Die gesamte Scillapflanze ist giftig. Sie enthält Saponine und Herzglykoside (vgl. Fingerhut, Kap. 45). Unter den Mitteln gegen die bei einer Vergiftung durch Scilla eventuell auftretenden Herzbeschwerden wie eine Bradykardie (Verlangsamung des Herzschlags) findet sich auch Atropin, das Gift der Tollkirsche (Kap. 51) als Gegengift.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland
  2. 2.Universität BielefeldFreiburgDeutschland

Personalised recommendations