Advertisement

Unternehmertum leben und beleben: Wie es gelingt Übergaben und Übergänge in Unternehmen gut zu gestalten

Das Interview mit Dr. Christoph Zweifel führte Ellen Gundrum
  • Christoph Zweifel
  • Ellen GundrumEmail author
Chapter
  • 2.1k Downloads
Part of the Der Mensch im Unternehmen: Impulse für Fach- und Führungskräfte book series (DMUIFF)

Zusammenfassung

In der Schweiz stehen viele inhabergeführte Unternehmen vor dem Generationswechsel, haben diesen kürzlich oder auch schon mehrfach vollzogen. Die Veranstaltung IAP Impuls 2017 widmete sich dem Thema „Unternehmertum leben und beleben - Wie es gelingt, Übergaben und Übergänge in Unternehmen gut zu gestalten“. Als Podiumsgast gab Dr. Christoph Zweifel Einblicke in das Schweizer Familienunternehmen Zweifel Pomy-Chips AG, das den Generationswechsel bereits vor einigen Jahren vollzogen hat. Christoph Zweifel kann im vorliegenden Interview aus drei Perspektiven berichten, nämlich als Sohn von Hansheinrich Zweifel, der das Unternehmen über 40 Jahre erfolgreich geführt hat, als Verwaltungsrat und aus der Position des Direktors Marketing und Sales bei Zweifel Pomy-Chips, die er seit Mai 2015 verantwortet.

Literatur

  1. Schmidt Boner, L. (2017) Unternehmensnachfolge: Familie und Unternehmen – zwei Welten. KMU-Magazin, Ausgabe 2.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte WissenschaftenIAP Institut für Angewandte PsychologieZürichSchweiz
  2. 2.Zweifel Pomy-Chips AGZürichSchweiz

Personalised recommendations