Advertisement

Gewöhnliche Differentialgleichungen

  • Adrian Hirn
  • Christian Weiß
Chapter

Zusammenfassung

Dynamische Naturprozesse werden häufig durch Differentialgleichungen modelliert, um Vorhersagen über deren zeitlichen Prozessverlauf zu ermöglichen. Beispiele findet man in allen Bereichen der Naturwissenschaft: Planetenbewegung (Astrophysik), Feder-Masse-System (Mechanik), Populationsmodelle (Biologie), Reaktionsdynamik (Chemie), Diffusionsmodelle (Chemie) und Wellenausbreitung (Strömungsmechanik).

Literatur

  1. [BFL07]
    G. Behnke, T. Fließ, H. Löwe, Mathematische Modelle für den Zerfall von Bierschaum, Mathematikinformation 46 (2007), 57–72.Google Scholar
  2. [HNW93]
    E. Hairer, S. P. Norsett, G. Wanner, Solving Ordinary Differential Equations I: Nonstiff Problems, Springer, 1993.Google Scholar
  3. [HW96]
    E. Hairer, G. Wanner, Solving Ordinary Differential Equations II: Stiff and Differential-Algebraic Problems, Springer, 1996.Google Scholar
  4. [Ran10b]
    R. Rannacher, Analysis II, Vorlesungsskriptum, 2010.Google Scholar
  5. [Ran14]
    R. Ranancher, Numerische Mathematik I, Vorlesungsskriptum, 2014.Google Scholar
  6. [Ver96]
    F. Verhulst, Nonlinear Differential Equations and Dynamical Systems, Springer, 1996.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Adrian Hirn
    • 1
  • Christian Weiß
    • 2
  1. 1.Fakultät GrundlagenHochschule EsslingenGöppingenDeutschland
  2. 2.Institut NaturwissenschaftenHochschule Ruhr WestMülheim an der RuhrDeutschland

Personalised recommendations