Advertisement

Cooperation Experience- Referenzmodell

  • Jana KoersEmail author
  • Torben Bernhold
  • Nathalie Günther
  • Christian Junker
Chapter
  • 902 Downloads

Zusammenfassung

Der vierte Teil adressiert die Planung und Gestaltung von Wertschöpfungsnetzwerken im Kontext der Integralen Planung von Immobilien. Durch die zunehmende Digitalisierung und wachsende Anforderungen hinsichtlich der Nachhaltigkeit hängen Planung, Bau und Betrieb von Immobilien zur Gestaltung der Kundenlösung untrennbar zusammen und können somit als prädestiniertes Beispiel für ein hybrides Leistungsbündel gesehen werden. Im Rahmen dieses Teiles werden die Herausforderungen der Integralen Planung sowohl aus akteurs- und sprachbasierter Sicht als auch aus der Perspektive der Informationslogistik zwischen den Beteiligten beschrieben. Mit dem CXP-Referenzmodell für die Integrale Planung von Immobilien erhalten die Leserinnen und Leser zum einen eine konkrete Verwendung der CXP-Modellierungstechnik in einem spezifischen Anwendungskontext. Zum anderen können die Leserinnen und Leser auf die im Rahmen der Referenzmodellierung bereitgestellten Ausgangsmodelle für Wertschöpfungsnetzwerke in der Integralen Planung im Kontext zukünftiger Planungsprojekte zurückgreifen und somit eine Verringerung des Planungsaufwandes für entsprechende Netzwerke erreichen. Abgerundet wird die Darstellung des Referenzmodells durch die Diskussion der Generalisierbarkeit der Ergebnisse und somit die Übertragbarkeit auf andere Lebens- und Wirtschaftsbereiche.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bernhold. T., Koers, J., & Platner, V. (2015). Integrale Dokumentation – Aktuelle Ergebnisse aus der empirischen Forschung. In T. Bernhold, M. May, J. Mehlis, Handbuch Facility Management: Grundlagen, Arbeitsfelder, Wissens-management: 47. Ergänzungslieferung (S. 1-32). Heidelberg, München, Landsberg, Frechen, Hamburg : ecomed SICHERHEIT.Google Scholar
  2. Bernhold, T., & Knackstedt, R. (2011). Informationslogistik und Kooperationsprozesse im Rahmen der FM-gerechten Planung. In: Facility Management Messe 2011 Tagungsband (S. 525-534). Berlin, Offenbach: VDE Verlag.Google Scholar
  3. Bernhold, T., Dircksen, M., Haastert, M., Keeve, H., Lönnegren, H.-M., Melchert, M., Rosenkranz, C., & Schäfermeyer, M. (2009). Management der Integration von Dienstleistungen und Produktion im Baugewerbe. Endbericht zum Forschungsprojekt Mind-Bau. In K. Gellenbeck, R. Holten, F. Riemenschneider, F. Vallée (Hrsg.) Münsteraner Studien zum Facility Management. Münster, Ahlen, Frankfurt am Main.Google Scholar
  4. Bernhold, T., Nitzsche, F., & Rosenkranz, C. (2007). Ein Ordnungsrahmen für lebenszyklusorientierte Planung im Facility Management. In M. Bichler, T. Hess, H. Krcmar, U. Lechner, F. Matthes, A. Picot, B. Speitkamp, P. Wolf (Hrsg.) Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (S. 1625-1636). Berlin: Gito-Verlag.Google Scholar
  5. Bibliographisches Institut – Dudenverlag (2015). Integral. http://www.duden.de/rechtschreibung/Integral, Abruf 15.Januar 2016.
  6. Both, P. V., Koch, V., & Kindsvater, A. (2013). BIM – Potenziale, Hemmnisse und Handlungsplan. Analyse der Potenziale und Hemmnisse bei der Umsetzung der integrierten Planungsmethodik Building Information Modeling – BIM – in der deutschen Baubranche und Ableitung eines Handlungsplanes zur Verbesserung der Wettbewerbssituation. 1. Auflage. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag.Google Scholar
  7. GEFMA (2004). GEFMA-Richtlinie 190: Betreiberverantwortung im FM. Bonn.Google Scholar
  8. GEFMA (2013). GEFMA-Richtlinie 198-1: Dokumentation im Facility Management. Begriffsabgrenzung, Vorgehensweise, Gliederung und Instrumente. Bonn.Google Scholar
  9. GEFMA (2010). GEFMA-Richtlinie 220-1: Lebenszykluskostenrechnung im FM; Einführung und Grundlagen. Bonn.Google Scholar
  10. Götzer, K., Maier, B., Schneiderath, U., & Komke, T. (2004). Dokumenten-Management. Informationen im Unternehmen effizient nutzen. 3. Auflage. Heidelberg: dpunkt-Verlag.Google Scholar
  11. HOAI 2013-Textausgabe (2013). Honorarordnung für Architekten und Ingenieure vom 10. Juli 2013, 5. Auflage. Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  12. Homann, K. (2000). Bau-Projektmanagement. In K.-W. Schulte (Hrsg.), Immobilienökonomie, Band 1. Betriebswirtschaftliche Grundlagen (S. 229-274). München: Vahlen.Google Scholar
  13. International Facility Management Association (IFMA) (2014). Planungs- und baubegleitendes Facility Management. Praxisleitfaden für die Empfehlung SIA 113. 1. Auflage. Zürich: CRB Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung.Google Scholar
  14. Kalusche, W. (2012). Projektmanagement für Bauherren und Planer. 3. Auflage. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag.Google Scholar
  15. König, H., Kohler, N., Kreissig, J., & Lützendorf, R. (2009). Lebenszyklusanalyse in der Gebäudeplanung. Grundlagen. Berechnungen. Planungswerkzeuge, 1. Auflage. München: DETAIL.Google Scholar
  16. Kovacic, I., Achammer, C., Müller, C., Seibel, H., Wiegand, D., Sreckovic, M., & Glöggler, J. (2012). Integrale Planung. Leitfaden für Public Policy, Planer und Bauherrn. Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement, Wien: TU Wien.Google Scholar
  17. Lim, C.-H., Kim, K.-J., Hong, Y.-S., & Park, K. (2012). PSS Board: a structured tool for product-service system process visualization. Journal of Cleaner Production 37, 42-53.Google Scholar
  18. Nordby, A. S., Carlucci, S. Amann, S. et al. (2014): Integrated Design Process Guide. Deliverable within the frame of the IEE project MaTrID. http://www.integrateddesign.eu/toolkits/process_guidelines.php
  19. Möller, D.-A., & Kalusche, W. (2013). Planungs- und Bauökonomie. Wirtschaftslehre für Bauherren und Architekten. 6. Auflage. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag.Google Scholar
  20. Motsch, N. (2009). Von der Bauplanung zur Gebäudebewirtschaftung: Ein integrales Bewertungs- und Transformationsmodell. Technische Universität, Kaiserslautern.Google Scholar
  21. Nävy, J. (2006). Facility Management. Grundlagen. Computerunterstützung. Systemeinführung. Anwendungsbeispiele. 4. Auflage. Heidelberg: Springer.Google Scholar
  22. Pfnür, A. (2011). Modernes Immobilienmanagement. Immobilieninvestment, Immobiliennutzung, Immobilienentwicklung und -betrieb. 3, Auflage. Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  23. Pohl, S. (2016). Nachhaltigkeit im Gebäudebetrieb – Grundlagen, Systematik und Methodik eines prozessorientierten Handlungs- und Bewertungsrahmens. In T. Bernhold, M. May, J. Mehlis, Handbuch Facility Management: Grundlagen, Arbeitsfelder, Wissensmanagement: 48. Ergänzungslieferung 03/16, Kapitel 2.2.12.3 (S. 1-36). Heidelberg, München, Landsberg, Frechen, Hamburg: ecomed SICHERHEIT.Google Scholar
  24. Smith, A. M., Fischbacher, M., & Wilson, F. A. (2007). New Service Development: From Panoramas to Precision. European Management Journal Vol. 25, No. 5, 370-383.Google Scholar
  25. Voigtländer, M., Biener, S., Braun, N., Geiger, P., Haas, H., Henger, R., Hesse, M., Jaroszek, L., Just, T., Kröncke, T. A., Schäfer, P., Schier, M., & Steininger, B. I. (2013). Wirtschaftsfaktor Immobilien 2013. Gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Immobilienwirtschaft, Hrsg.: Deutscher Verband für Wohnungswesen Städtebau und Raumordnung e.V./Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. Zeitschrift für Immobilienökonomie,Sonderausgabe 2013, Berlin.Google Scholar
  26. Voß, S., & Gutenschwager, K. (2001): Informationsmanagement. Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  27. Bernhold, T., Nitzsche, F., & Rosenkranz, C. (2007). Ein Ordnungsrahmen für lebenszyklusorientierte Planung im Facility Management. In Bilcher, M. et al. (Hrsg.), Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (S. 1625-1636).Google Scholar
  28. Deal, T., & Kennedy, A. (2000). Corporate Cultures: The Rites and Rituals of Corporate Life. 2. Auflage. Perseus Books, USA.Google Scholar
  29. DIN 32736 (2000). Gebäudemanagement. Begriffe und Leistungen. Berlin: Beuth.Google Scholar
  30. DIN 69901-2 (2009). Projektmanagement. Projektmanagementsysteme. Teil 2: Prozesse, Prozessmodell. Berlin: Beuth.Google Scholar
  31. Bibliographisches Institut – Dudenverlag (2015). Konzept. http://www.duden.de/rechtschreibung/Konzept, Abruf 11. Dezember 2015.
  32. Bibliographisches Institut – Dudenverlag (2015). Plan. http://www.duden.de/rechtschreibung/Plan, Abruf 11. Dezember 2015.
  33. GEFMA (2013). GEFMA-Richtlinie 198-1. Dokumentation im Facility Management. Begriffsabgrenzung, Vorgehensweise, Gliederung und Instrumente. Bonn.Google Scholar
  34. GEFMA (2004). GEFMA-Richtlinie 922-1. Dokumente im Facility Management. Bonn.Google Scholar
  35. Girmscheid, G. (2007). Projektabwicklung in der Bauwirtschaft. Wege zur Win-win-Situation für Auftraggeber und Auftragnehmer. 2. Auflage. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag.Google Scholar
  36. Heinze, T. (2001). Qualitative Sozialforschung – Einführung, Methodologie und Forschungspraxis. München: Oldenbourg.Google Scholar
  37. HOAI (2013). HOAI 2013-Textausgabe. Honorarordnung für Architekten und Ingenieure vom 10. Juli 2013. 5. Auflage. Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  38. International Facility Management Association (IFMA) (2014). Planungs- und baubegleitendes Facility Management. Praxisleitfaden für die Empfehlung SIA 113. 1. Auflage. Zürich: CRB Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung.Google Scholar
  39. Koordinationskonferenz der Bau- und Liegenschaftsorgane der öffentlichen Bauherren (KBOB); Interessengemeinschaft privater professioneller Bauherren (IPB) (2013). Bauwerksdokumentation im Hochbau. Dokumentationsmodell BDM13. Zürich.Google Scholar
  40. PAS 1091 (2010). Schnittstellenspezifikationen zur Integration von Sach- und Dienstleistung. Berlin: Beuth.Google Scholar
  41. Vink, P., Imada, A. S., & Zink, K. J. (2008). Defining stakeholder involvement in participatory design processes. Applied Ergonomics (39), 4., 519-526.Google Scholar
  42. Yin R (2014). Case Study Research – Design and Methods. 5. Auflage. Sage: Thousand OaksGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Jana Koers
    • 1
    Email author
  • Torben Bernhold
    • 2
  • Nathalie Günther
    • 1
  • Christian Junker
    • 1
  1. 1.Fachhochschule MünsterMünsterDeutschland
  2. 2.FB 8 - Facility ManagementFachhochschule MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations