Advertisement

Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeitsmarkt: Gemeinsam nach vorne schauen

  • Christopher MeierEmail author
  • Caroline Mager
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Das Thema Fachkräfte wird ein immer wichtigerer Wettbewerbsfaktor für Unternehmen und dieser Trend wird voraussichtlich weiter anhalten. Das Thema Zuwanderung und damit auch die Integration der geflüchteten Menschen ist eine der Möglichkeiten, dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken. Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten, an deren Anfang der Erwerb der deutschen Sprache, mindestens auf das Niveau B2, steht. Dies ist der entscheidende Erfolgsfaktor für die Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Die Investitionen bei diesem Thema werden sich langfristig für die Unternehmen sowie für die gesamte wirtschaftliche Entwicklung lohnen. Die IHK Köln hat diese Chance bereits frühzeitig erkannt und engagiert sich mit einer Vielzahl von Angeboten sowohl für die geflüchteten Menschen als auch für die Unternehmen, angefangen von Angeboten der Berufsorientierung über Anerkennungsberatungen bis hin zu eigenen berufsbezogenen Sprachkursen.

Literatur

  1. Bach S, Brückner H, von Deuverden K, Haan P, Romiti A, Weber E (2017) Investitionen in die Integration der Flüchtlinge lohnen sich. IAB-Kurzbericht Nr. 2, NürnbergGoogle Scholar
  2. Brückner H, Fendel T, Kunert A, Mangold U, Siegert M, Schupp J (2016) Warum sie kommen, was sie mitbringen und welche Erfahrungen sie machen. IAB-Kurzbericht Nr. 15, NürnbergGoogle Scholar
  3. Bundesagentur für Arbeit (2016) BA 2020. Schwerpunktheft Fachkräfte. Zwischenbilanz und Fortschreibung. NürnbergGoogle Scholar
  4. Fuchs J, Söhnlein D, Weber B (2017) Arbeitskräfteangebot sinkt auch bei hoher Zuwanderung. IAB-Kurzbericht Nr. 6, NürnbergGoogle Scholar
  5. Hentze T, Kolev G (2016) Gesamtwirtschaftliche Effekte der Flüchtlingsmigration in Deutschland. IW-Trends 43(4):59–76Google Scholar
  6. IHK NRW – Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V. (2017) Fachkräftereport 2017für Nordrhein-Westfalen. DüsseldorfGoogle Scholar
  7. McKinsey Deutschland (2011) Wettbewerbsfaktor Fachkräfte. Strategien für Deutschlands Unternehmen. BerlinGoogle Scholar
  8. OECD – Organisation for Economic Co-operation and Development (2014) Migration Policy Debates – Is migration really increasing? www.oecd.org/berlin/Is-migration-really-increasing.pdf. Zugegriffen: 17. Apr. 2017Google Scholar
  9. Weber B, Weber E (2013) Bildung ist der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit. IAB-Kurzbericht Nr. 4, NürnbergGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.IHK KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations