Advertisement

Integration & CTP-Spezialisierung

  • Tim Schulte
  • Thomas Dickopf
  • Antje Standke
Chapter

Zusammenfassung

Im vorliegenden Kapitel werden die Integrationskonzepte des integrierten Modells von mecPro2 beschrieben. Zusammengefügt werden das Prozessrahmenwerk und die Beschreibungssystematik, anschließend wird das integrierte Modell um ein modellbasiertes Varianten- und Konfigurationsmanagement ergänzt. Das Variantenmanagement realisiert die dritte Achse des Modellrahmenwerks zur Abbildung von Varianz bzw. Variabilität. Das Konfigurationsmanagement fügt die Möglichkeit hinzu, Informationen zur Verwaltung der Entwicklungsinformationen abbilden zu können. Im letzten Abschnitt des Kapitels wird Bezug genommen auf die in Kap. 4 beschriebenen Charakteristika von cybertronischen Produkten (CTP) und die Spezialisierung des integrierten Modells aus Prozessrahmenwerk und Beschreibungssystematik zur Anwendung auf cybertronische Produkte wird beleuchtet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [Ei15] Eigner, M.; Dickopf, T.; Schulte, T.; Schneider, M.: mecPro2 - Entwurf einer Beschreibungssystematik zur Entwicklung cybertronischer Systeme mit SysML. In (Schulze, S.-O.; Muggeo, C., Hrsg.): Tag des Systems Engineering. Hanser, München, S. 163–172, 2015, ISBN: 978-3-446-44729-5.Google Scholar
  2. [Gr13] Grande, M.: 100 Minuten für Konfigurationsmanagement: KompaktesWissen nicht nur für Projektleiter und Entwickler. Vieweg, Wiesbaden, 2013.Google Scholar
  3. [Gr14] Grundel, M.; Abulawi, J.; Moeser, G.; Weilkiens, T.; Kleiner, S.; Kramer, C.; Neubert, M.; Kümpel, S.: FAS4M - No more: „Please mind the gap!“. In (Maurer, M.; Schulze, S.-O., Hrsg.): Tag des Systems Engineering. Hanser, München, S. 65–74, 2014, ISBN: 3446443762.Google Scholar
  4. [IS13] ISO/IEC: 26550 Software and systems-engineering - Reference model for product line engineering and management: Reference model for product line engineering and management, Geneva, Switzerland, 2013.Google Scholar
  5. [Me12] Mengi, C.: Automotive Software: Prozesse, Modelle und Variabilität. Shaker, Aachen, 2012.Google Scholar
  6. [PM08] Pohl, K.; Metzger, A.: Variabilitätsmanagement in Software-Produktlinien. In (Herrmann, K.; Bruegge, B., Hrsg.): Software Engineering 2008. Bd. 121, Bonn, S. 28–41, 2008, ISBN: 9783885792154.Google Scholar
  7. [RTW15] Rock, G.; Theis, K.; Wischnewski, P.: Variability Management. In (Stjepandi ´c, J.; Wognum, N.; J.C. Verhagen, W., Hrsg.): Concurrent Engineering in the 21st Century. Cham: Springer, 2015, S. 491–519, ISBN: 9783319137759.Google Scholar
  8. [Sc16a] Schulte, T.; Schneider, M.; Dickopf, T.; Mayerhofer, L.: Erweiterung des integrierten Konzeptes aus Prozessrahmenwerk und Beschreibungssystematik von mecPro2 um ein modellbasiertes Variantenmanagement. In (Schulze, S.-O.; Tschirner, C.; Kaffenberger, R.; Ackva, S., Hrsg.): Tag des Systems Engineering. Hanser, München, S. 259–268, 2016, ISBN: 9783446451261.Google Scholar
  9. [Sc16b] Schulte, T.; Schneider, M.; Judaschke, U.; Batz, D.: Systemmodelle verwalten mit ConfigML: Motive, Grundlagen und erste Konzepte einer Sprache für das modellbasierte Konfigurationsmanagement. In (Schulze, S.-O.; Tschirner, C.; Kaffenberger, R.; Ackva, S., Hrsg.): Tag des Systems Engineering. Hanser, München, S. 323–332, 2016, ISBN: 9783446451261.Google Scholar
  10. [SK12] Slabospitskaya, O.; Kolesnyk, A.: The Model for Enhanced Variability Management Process in Software Product Line. In (Mayr, H. C.; Kop, C.; Liddle, S.; Ginige, A., Hrsg.): Information Systems: Methods, Models, and Application. Springer, Berlin, Heidelberg, S. 162–171, 1-03.06.2012, ISBN: 978-3-642-38370-0.Google Scholar
  11. [So11] Software Engineering Institute: CMMI für Entwicklung, Version 1.3: SEIsanctioned GERMAN translation of CMMI-DEV, V1.3, 2011, URL: http://www.sei.cmu.edu/library/assets/whitepapers/10tr033de_v11.pdf.
  12. [Wa12] Watts, F. B.: Engineering Documentation Control Handbook: Configuration Management and Product Lifecycle Management. Reed Elsevier, London, 2012.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Schaeffler AGHerzogenaurachDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE)Technische Universität KaiserslauternKaiserslauternDeutschland
  3. 3.Continental Teves AG & Co. oHG, Automotive IT Engineering ApplicationFrankfurtDeutschland

Personalised recommendations