Advertisement

Reanimation im OP

  • Claus-Martin Muth
  • Tim Piepho

Zusammenfassung

Auch im perioperativen Bereich kann es in jeder Phase der Versorgung, also sowohl vor, bei oder unmittelbar nach der Anästhesieeinleitung, als auch während des chirurgischen Eingriffs oder im Aufwachraum zu einem Kreislaufstillstand kommen, der sofortige Reanimationsmaßnahmen erfordert. Alle notwendigen Maßnahmen werden in diesem Kapitel beschrieben.

Literatur

  1. Becke K, Eich C, Landsleitner B (2018) Die kardiopulmonale Reanimation der Schwangeren. Anästh Intensivmed 59: 12–22Google Scholar
  2. Constant AL, Montlahuc C, Grimaldi D et al (2014) Predictors of functional outcome after intraoperative cardiac arrest. Anesthesiology 121: 482–491CrossRefGoogle Scholar
  3. Ellis SJ, Newland MC, Simonson JA et al (2014) Anesthesia-related cardiac arrest. Anesthesiology 120: 829–838CrossRefGoogle Scholar
  4. Garvin S, Stundner O, Memtsoudis SG (2013) Transesophageal echocardiography during cardiac arrest in orthopedic surgery patients: a report of two cases and a review of the literature. HSS J 9: 275–277CrossRefGoogle Scholar
  5. Groene P, Hoffmann G (2017) Sichere Behandlung der akuten Hyperkaliämie. Anaesthesist 66: 426–430CrossRefGoogle Scholar
  6. Haffner E, Sostarich AM, Fösel T (2010) Erfolgreiche kardiopulmonale Reanimation in Bauchlage. Anaesthesist 59: 1099–1101CrossRefGoogle Scholar
  7. Konstantinides SV, Torbicki A, Agnelli G et al (2014) 2014 ESC Guidelines on the diagnosis and management of acute pulmonary embolism. Eur Heart J 35: 3033–3080 (siehe auch »web agenda«, hier wird u.a. die rtPA-Dosierung genannt)Google Scholar
  8. Monsieurs KG, Nolan JP, Bossaert LL et al (2015) Kapitel 1 der Leitlinien zur Reanimation 2015 des European Resuscitation Council. Notfall Rettungsmed 18: 655–747CrossRefGoogle Scholar
  9. Nunnally ME, O’Connor MF, Kordylewski H, Westlake B, Dutton RP (2015) The incidence and risk factors for perioperative cardiac arrest observed in the national anesthesia clinical outcomes registry. Anesth Analg 120: 364–370CrossRefGoogle Scholar
  10. Perkins GD, Olasveengen TM, Maconochie I et al (2018) European Resuscitation Council guidelines for resuscitation: 2017 update. Resuscitation 123: 43–50CrossRefGoogle Scholar
  11. Toledo FO, Gonzalez MM, Sebbag I et al (2013) Outcomes of patients with trauma and intraoperative cardiac arrest. Resuscitation 84:635–638CrossRefGoogle Scholar

Internetlinks

  1. www.erc.edu: Homepage des European Resuscitation Council. Hier findet man alle aktuellen Empfehlungen sowie Bilder und Unterrichtspräsentationen zur Reanimation. Die Publikationen sind auf Englisch verfügbar.
  2. www.grc-org.de: Homepage des Deutschen Rats für Wiederbelebung – German Resuscitation Council. Hier findet man alle aktuellen Empfehlungen sowie Informationen, Bilder und Unterrichtspräsentationen zur Reanimation auf Deutsch.
  3. www.reanimationsregister.de: Homepage des Deutschen Reanimationsregisters

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Claus-Martin Muth
    • 1
  • Tim Piepho
    • 2
  1. 1.Klinik für Anästhesiologie, Sektion NotfallmedizinUniversitätsklinikum UlmUlmDeutschland
  2. 2.Abteilung für Anästhesiologie und IntensivmedizinKrankenhaus der Barmherzigen BrüderTrierDeutschland

Personalised recommendations