Advertisement

Physikalisch-mathematische Grundlagen

  • Cord Friebe
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden am elementaren Einteilchen-System und paradigmatisch anhand der Eigenschaft des Spins die physikalischen und mathematischen Grundlagen der Quantenmechanik bereitgestellt. Sie bilden die Basis für die Erörterung der philosophischen Probleme in den folgenden Kapiteln.

Literatur zu Kap. 1

  1. Albert, David Z. (1992). Quantum Mechanics and Experience. Cambridge MA: Harvard University Press.Google Scholar
  2. Aristoteles. Physik. Bücher V-VIII, hrsg. und übersetzt v. H. G. Zekl, (1988). Hamburg: Meiner.Google Scholar
  3. van Fraassen, Bas C. (1991). Quantum Mechanics. An Empiricist View. Oxford: Clarendon Press.Google Scholar
  4. Kant, Immanuel (1781/87). Kritik der reinen Vernunft. Zit. nach A- und B-Auflage.Google Scholar
  5. Mellor, Hugh D. (1998). Real Time II. London: Routledge.Google Scholar
  6. Nortmann, Ulrich (2008). Unscharfe Welt? Was Philosophen über Quantenmechanik wissen möchten. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  7. von Neumann, John (1932). Mathematische Grundlagen der Quantenmechanik. Berlin: Springer (Reprint 1968).Google Scholar
  8. Räsch, Thoralf (2011). Mathematik der Physik für Dummies. Weinheim: Wiley-VCH.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Philosophisches SeminarUniversität SiegenSiegenDeutschland

Personalised recommendations