Advertisement

Unterbauchschmerzen im ersten Schwangerschaftsdrittel

  • Alexander StraussEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die ärztliche Feststellung einer Schwangerschaft ist zumeist eine Routineuntersuchung. Im Einzelfall kann sich dies allerdings auch schwieriger gestalten. Unklare Blutungen, Schmerzen und unspezifische apparative Untersuchungsergebnisse bereiten der Frauenärztin im vorliegenden Fall differenzialdiagnostisches Kopfzerbrechen. Mit einem Mal eskaliert ein schier endloser Kontrollmarathon im 1. Schwangerschaftstrimenon. Entscheidungen sind zu treffen, Risiken abzuwägen: Abwarten oder agieren? An der Schnittstelle zwischen ambulanter Kontrolle und stationärer Betreuung überschlagen sich die Ereignisse! Nicht ausschließlich, aber mit besonderem Augenmerk auf die Retrospektive sind Sie aufgerufen, fallanalytisch die medizinischen/organisatorischen Abläufe des geschilderten Falls zu erörtern und in praktische Handlungsempfehlungen zu überführen.

Weiterführende Literatur

  1. Alkatout I, Honemeyer U, Strauss A et al (2013) Clinical diagnosis and treatment of ectopic pregnancy. Obstet Gynecol Survey 68(8): 571–581CrossRefGoogle Scholar
  2. American College of Obstetricians and Gynecologists (ACOG) (2008) Medical management of ectopic pregnancy. Practice Bulletin No. 94. Obstet Gynecol 111(6): 1479–1485CrossRefGoogle Scholar
  3. Dietl J, Seelbach-Göbel B (1998) Extrauteringravidität (EUG). In: Martius G, Rath W (Hrsg) Praxis der Frauenheilkunde – Band II – Geburtshilfe und Perinatologie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  4. Dudenhausen JW, Pschyrembel W (2001) Extrauteringravidität (EU), Tubargravidität. In: Praktische Geburtshilfe: mit geburtshilflichen Operationen, 19. Aufl. de Gruyter, BerlinGoogle Scholar
  5. Korell M (2003) Extrauteringravidität (EUG) In: Nestle-Krämling C, Korell M (Hrsg) Bildatlas der Patientinnenaufklärung Gynäkologie: Spitta, BalingenGoogle Scholar
  6. Kucera E, Lehner R, Husslein P (2006) Extrauteringravidität. In: Schneider HPG, Husslein P, Schneider KTM (Hrsg) Die Geburtshilfe, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 32–39Google Scholar
  7. Lipscomp GH (2007) Medical therapy for ectopic pregnancy. Semin Reprod Med 25(2): 93–98CrossRefGoogle Scholar
  8. Royal College of Obstetricians and Gynaecologists (RCOG) (2010) The management of tubal pregnancy. Green-top Guideline No 21. https://www.rcog.org.uk/en/guidelines-research-services/guidelines/gtg21/
  9. Strauss A (2016) Ultraschallpraxis Geburtshilfe und Gynäkologie, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  10. Strauss A, Jonat W, Diedrich K (2013) Behandlungspfade in der Gynäkologie und Geburtshilfe. Springer, Berlin Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Christian-Albrechts-Universität zu KielKielDeutschland

Personalised recommendations