Monitoring der Siedlungsflächenentwicklung

Chapter

Zusammenfassung

Mit Boden ist sparsam umzugehen, Freiraum zu schützen und Landschaftszersiedlung zu vermeiden. Gleichzeitig gehört es zu den Aufgaben des Bundes, den Rahmen für ausreichend bezahlbare bzw. angemessene Wohn-, Erholungs- oder Gewerbeflächen zu setzen. Um eine bestmögliche Steuerung der Flächenentwicklungen – selbst bei solch gegenläufigen Zielsetzungen – zu erreichen, sind fundierte Kenntnisse der lagebestimmenden Verhältnisse sowie ihre Erforschung unentbehrlich. Zu diesen gehören auch Einflussgrößen und Regelhaftigkeiten der Flächeninanspruchnahme, denen sich dieser Beitrag widmet, wie etwa Analysen des Status quo der Siedlungsflächen(-entwicklung), ihrer vergangenen oder zukünftigen Trends und deren vielfältigen Ursachen.

Literatur

  1. ARE, Bundesamt für Raumentwicklung (2016) Auslegeordnung zum Bauen außerhalb der Bauzonen. Fachbericht 7.06. 2016, Bern, unveröffentlichtGoogle Scholar
  2. Baugesetzbuch (BauGB) (1987) § 1a Abs. 2Google Scholar
  3. BBSR, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (2014) Unveröffentlichte ModellrechnungenGoogle Scholar
  4. BBSR, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (2015a) Wohnungsmarktprognose 2030. In: BBSR-Analysen KOMPAKT 07/2015, Bonn, 2015Google Scholar
  5. BBSR, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (2015b) Divergenzen und Konvergenzen in Großstadtregionen – kleinräumige Analysen. In: BBSR-Analysen KOMPAKT 01/2015, Bonn, 2015Google Scholar
  6. BBSR, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg.) (2016a) Im Schatten der Reurbanisierung? Suburbias Zukünfte. Informationen zur Raumentwicklung, Heft 3.2016, BonnGoogle Scholar
  7. BBSR, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg.) (2016b) Studie zur Implementierung einer Innenentwicklungspotenzial-Flächenerhebung in die amtliche Statistik. BBSR-Online-Publikation 02/2016Google Scholar
  8. BfN, Bundesamt für Naturschutz, BBSR, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg.) (2014) Den Landschaftswandel gestalten! Potentiale der Landschafts- und Raumplanung zur modellhaften Entwicklung und Gestaltung von Kulturlandschaften vor dem Hintergrund aktueller Transformationsprozesse. Band 1: Bundesweite Übersichten. Bearb.: Konsortium unter Leitung der Technischen Universität Dresden, agl | angewandte geographie, landschafts-, stadt- und raumplanung, HHP Hage + Hoppenstedt Partner Raum- und Umweltentwicklung, Universität Kassel FG Landschaftsentwicklung/Umwelt- und PlanungsrechtGoogle Scholar
  9. BMUB, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (2015) Grün in der Stadt – Für einelebenswerte Zukunft. Grünbuch Stadtgrün. Berlin, 98 SGoogle Scholar
  10. Bundesregierung (2002) Perspektiven für Deutschland. Unsere Strategie für eine nachhaltige Entwicklung. 328 SGoogle Scholar
  11. Bundesregierung (2017) Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie, Neuauflage 2016. 256 SGoogle Scholar
  12. Deggau M (2009) Die amtliche Flächenstatistik – Grundlage, Methode, Zukunft. In: Meinel G, Schumacher U (Hrsg) Flächennutzungsmonitoring. Konzepte – Indikatoren – Statistik. Aachen, Shaker, S 3–16Google Scholar
  13. Deutscher Bundestag (2017) Bundesdrucksache 18/11 387. Kleine Anfrage. Attraktives Wohnen in Ortskernen auf dem LandGoogle Scholar
  14. Esch T, Himmler V, Schorcht G, Thiel M, Wehrmann T, Bachhofer F, Conrad C, Schmidt M, Dech S (2009) Large-area assessment of impervious surface based on integrated analysis of single-date Landsat-7 images and geospatial vector data. Remote Sens Environ Volume 113, Issue 8, August 2009, S 1678–1690CrossRefGoogle Scholar
  15. European Commission (2011) Technical Document on Soil Sealing, Working Document, 3rd DraftGoogle Scholar
  16. Frie B, Hensel R (2007) Schätzverfahren zur Bodenversiegelung: UGRdL-Ansatz. Statistische Analysen und Studien Nordrhein-Westfalen 44, S19–32Google Scholar
  17. Hoymann J (2013) Neuere Flächennutzungsdaten. BBSR Kompakt 2/2013, Bonn, 16 SGoogle Scholar
  18. Hoymann J, Goetzke R (2016) Simulation and evaluation of urban growth for germany including climate change mitigation and adaptation measures. ISPRS Int J Geo-Inf 5:101.  https://doi.org/10.3390/ijgi5070101 CrossRefGoogle Scholar
  19. Krüger T, Meinel G, Schorcht M, Hennersdorf J (2016) Flächeninanspruchnahme, Bodenversiegelung, Flächenwanderung – aktuelle Ergebnisse des IÖR-Monitors. Vortrag auf 8.Dresdner Flächennutzungssymposium 2016Google Scholar
  20. Porsche L (2016) Potenziale heben – Kleinstädte in peripheren Lagen entwickeln. In: BBSR-Informationen aus der Forschung 6/2015, 5. Bonn, 2015Google Scholar
  21. Schiller G, Blum A, Hecht R, Meinel G, Oertel H, Ferber U, Petermann E (2013) Innenentwicklungspotenziale in Deutschland – Ergebnisse einer bundesweiten Umfrage und Möglichkeiten einer automatisierten Abschätzung. Sonderveröffentlichung. Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg), Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn, 163 SGoogle Scholar
  22. Siedentop S, Junesch R;, Straßer M;, Zakrzewski P (2008): Einflussfaktoren der Neuinanspruchnahme von Flächen. Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Hrsg), BBSR-Forschungen, Heft 139, Hrsg.: BMVBS/BBSR, Bonn 2009Google Scholar
  23. SRU, Sachverständigenrat für Umweltfragen (2016) Umweltgutachten 2016. BerlinGoogle Scholar
  24. Statistisches Bundesamt (2013) Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung 2013. Qualitätsbericht zur Fachserie 3 Reihe 5.1. Land- und Forstwirtschaft, Fischerei. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, 20 SGoogle Scholar
  25. Statistisches Bundesamt (2015) Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung 2014. Fachserie 3 Reihe 5.1. Land- und Forstwirtschaft, Fischerei. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, 46 SGoogle Scholar
  26. Statistisches Bundesamt (2016) Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung 2015. Fachserie 3 Reihe 5.1. Land- und Forstwirtschaft, Fischerei. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden, 44 SGoogle Scholar
  27. Statistisches Bundesamt (2017) Wohnungsbestand in Deutschland. https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/EinkommenKonsumLebensbedingungen/Wohnen/Tabellen/Wohnungsbestand.html. Zugegriffen: 13. Sep. 2017
  28. Thiel M, Himmler V, Pfletschinger P, Ullmann T (2011) Satellitengestützte Erfassung der Bodenversiegelung in der Bundesrepublik Deutschland. Bericht zu Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung, unveröffentlichtGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)BonnDeutschland
  2. 2.Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)BonnDeutschland

Personalised recommendations