Advertisement

Corporate Social Innovation und Unternehmensstrategie

  • Thomas H. OsburgEmail author
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Corporate-social-responsibility (CSR)-Programme sind inzwischen weit verbreitet und die meisten Unternehmen haben Initiativen und Abteilungen installiert, um die soziale Verantwortung ihrer Firmen umzusetzen und zu dokumentieren. Dieser Beitrag zeigt, dass einerseits die Anforderungen an unternehmerische CSR aufgrund zunehmender Komplexität der Stakeholder und der gesellschaftlichen Herausforderungen rapide steigen, dass die Antwort der Unternehmen hierauf aber oft nicht ausreichend ist. Gefordert sind verstärkt konkrete Innovationsprojekte, die einen gesellschaftlichen Mehrwert kreieren. Dabei handelt es sich um soziale Innovationen, die nicht nur einen gesellschaftlichen, sondern auch eine betrieblichen Mehrwert schaffen und eine neue Dimension der „corporate communication“ etablieren.

Literatur

  1. Anheier H, Korreck S (2013) Governance innovations. The governance report 2013, Oxford, S 83–116Google Scholar
  2. Campillo-Lundbeck S (2013) Marken in der Moralfalle. Horizont 19:17Google Scholar
  3. Doblin Group (2013) Total innovation. www.doblin.com/thinking/. Zugegriffen: 22. Sept. 2013
  4. Edelman (2014) Edelman trust barometer 2014. www.edelman.com. Zugegriffen: 23. Sept. 2014
  5. Europäische Kommission (2012) How companies influence our society: citizen’s view. http://ec.europa.eu/public_opinion/flash/fl_363_en.pdf. Zugegriffen: 23. April 2013
  6. Europäische Kommission (2014) Corporate social responsibility. http://ec.europa.eu/growth/industry/corporate-social-responsibility/index_en.htm. Zugegriffen: 19. Dez. 2014
  7. Europäische Kommission (2015) Soziale Innovation. http://ec.europa.eu/social/main.jsp?catId=1022&langId=de. Zugegriffen: 16. Juni 2015
  8. FSG (2013) Social innovation webinar. www.fsg.org. Zugegriffen: 24. Okt. 2013
  9. Genisis Institute (2009) Studie: Social Impact Business. 25 Beispiele für die Verbindung von ökonomischen und sozialen Zielen, BerlinGoogle Scholar
  10. Googins B (2013) Leading with innovation: transforming corporate social responsibility. In: Osburg T, Schmidpeter R (Hrsg) Social innovation. Springer, Wiesbaden, S 89–98CrossRefGoogle Scholar
  11. Howaldt J (2010) Soziale Innovation im Fokus, sfs Jahresberichte 2010, S 23–24. http://www.sfs.tu-dortmund.de/cms/Medienpool/small_publications/Interview_Soziale_Innovation_im_Fokus.pdf. Zugegriffen: 17. Juni 2015
  12. Müller S, Rüede D, Lurtz K, Kopf, H, Russo P (2013) Deutschland 2030: Herausforderungen als Chancen für Soziale Innovationen. World Vision Center for Social Innovation, WiesbadenGoogle Scholar
  13. mySociety (2015) https://www.mysociety.org. Zugegriffen: 19. Juni 2015
  14. Osburg T (2010) Hochschulsponsoring als Corporate Citizenship. Logos Verlag Berlin GmbH, BerlinGoogle Scholar
  15. Osburg T (2013) Social Innovation to drive corporate sustainability. In: Osburg T, Schmidpeter R (Hrsg) Social innovation. Springer, Wiesbaden, S 89–98Google Scholar
  16. Osburg T (2015) Where are we with CSR, sustainability and all the rest? http://blog.csreurope.org/where-are-we-with-csr-sustainability-and-all-the-rest/. Zugegriffen: 14. Juni 2015
  17. Porter ME, Kramer MR (2011) Creating shared value. Harv Bus Rev 89(1/2):2–17Google Scholar
  18. Smith JW (2012) To buy or not to buy. Mark News 16Google Scholar
  19. Umweltbundesamt (2014) Soziale Innovationen im Aufwind. Ein Leitfaden zur Förderung sozialer Innovationen für nachhaltigen Konsum. Umweltbundesamt, BerlinGoogle Scholar
  20. UN Global Compact, Accenture (2013) The UN global compact – Accenture CEO study on sustainability 2013Google Scholar
  21. Unckrich B, Schmidt EM (2015) Werben für Werte. Horizont 26:11–13Google Scholar
  22. Ushahidi (2015) http://www.ushahidi.com. Zugegriffen: 19. Juni 2015
  23. Walter BL (2010) Verantwortliche Unternehmensführung überzeugend kommunizieren. Springer, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  24. Westebbe A, Logan, D (1995) Corporate citizenship: Unternehmen im gesellschaftlichen Dialog. Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  25. Zapf W (1989) Über soziale Innovationen. Soziale Welt 40(1):170–183Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Sustainable Marketing & LeadershipHochschule FreseniusMünchenDeutschland

Personalised recommendations