Advertisement

Werkstoffkunde pp 397-484 | Cite as

Kunststoffe

  • Oswald Krüger
Chapter
  • 26k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Kunststoffe haben wegen ihrer spezifischen Eigenschaften und ihrer vielseitigen Verarbeitungs-, Bearbeitungs- und Anwendungsmöglichkeiten eine große und immer zunehmende Bedeutung erlangt. Es gibt kaum technische Anwendungsgebiete, in dem sie nicht Eingang gefunden haben. Durch ihre Entwicklung wurden neue Industriezweige geschaffen und zum Teil die Bewältigung technischer Probleme, z. B. in der Hochfrequenz- und Nachrichtentechnik, überhaupt erst ermöglicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Domininghaus, H.: Die Kunststoffe und ihre Eigenschaften, 5. Aufl., Springer, Berlin (1998)Google Scholar
  2. Ehrenstein, G.: Faserverbund-Kunststoffe, 2. Aufl., Hanser, München (2006)Google Scholar
  3. Ehrenstein, G.: Polymer-Werkstoffe, 3. Aufl., Hanser, München (2011)Google Scholar
  4. Grellmann, W., Seidler S.: Kunststoffprüfung, 2. Aufl., Hanser, München (2011)Google Scholar
  5. Hellerich, W., Harsch G., Baur E.: Werkstoff-Führer Kunststoffe, 10. Aufl., Hanser, München (2010)Google Scholar
  6. Menges, G. et al.: Werkstoffkunde Kunststoffe, 6. Aufl., Hanser, München (2011)Google Scholar
  7. Saechtling, H.: Kunststoff-Taschenbuch, 30. Aufl., Hanser, München (2007)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Oswald Krüger
    • 1
  1. 1.KleinmachnowDeutschland

Personalised recommendations