Advertisement

Werteorientierung als Leadership Tool der Corporate Social Responsibility

  • Christiane von der HeidenEmail author
  • Utho Creusen
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Die Autoren beschreiben in diesem Beitrag die wesentlichen Faktoren effektiver Führung auf Grundlage der Synercube-Theorie und anhand eines konkreten Praxisbeispiels. Der Beitrag erlaubt die Darstellung des Zusammenhangs zwischen Corporate Social Responsibility und Werteorientierung.

Literatur

  1. Blake R, Adams McCanse A (1992) Das GRID-Führungsmodell. Econ Verlag, DüsseldorfGoogle Scholar
  2. Creusen U, Eschemann N, Kellner R (2011) Positive Psychologie in der Führung. Windmühle Verlag, HamburgGoogle Scholar
  3. Creusen U, Bock R, Thiele C (2013) Führung ist dreidimensional – Werteorientierung mit Synercube. In: Crisand E, Raab G, Crisand N (Hrsg) Arbeitshefte Führungspsychologie. Windmühle Verlag, HamburgGoogle Scholar
  4. Csikszentmihalyi M (1991) Die Psychologie des Flow-Erlebnisses. Klett Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  5. Peterson C, Seligman M (2004) Character strengths and virtues, a handbook and classification. Oxford University Press, OxfordGoogle Scholar
  6. Schumacher S (2014) Leadership dimensions: an empirical integration. Master Thesis, Universität OsnabrückGoogle Scholar
  7. Seggewiß N (2014) Explizierte Werte zur Kommunikation der Organisationskultur – Welche Werte postulieren deutsche börsennotierte Unternehmen? Masterarbeit, Universität OsnabrückGoogle Scholar
  8. Seligman M (2011) Flourish – Wie Menschen aufblühen. Kösel, MünchenGoogle Scholar
  9. Zankovsky A, von der Heiden C (2015) Leadership mit Synercube. Eine dynamische Führungskultur für Spitzenleistungen. Springer Vieweg, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.LeverkusenDeutschland
  2. 2.Positive LeadershipIngolstadtDeutschland

Personalised recommendations