Advertisement

Massage pp 459-494 | Cite as

Faszienbehandlung

  • Bernard C. Kolster
  • Sönke Preck
Chapter
  • 6.3k Downloads
Part of the Physiotherapie Basics book series (PHYSIO)

Zusammenfassung

Faszien (entlehnt aus dem Lateinischen ‘fascia’ für Bündel oder Band) haben sich in den letzten Jahren von einer mehr oder weniger beachteten Struktur zu einer Art „Global Player“ innerhalb der funktionellen Anatomie entwickelt. Während Generationen von Medizinstudenten das Fasziengewebe mühsam von den Muskelschichten abpräparierten – und vermutlich dies immer noch tun –, um die „funktionellen“ Teile des menschlichen Körpers darzustellen, kommt es diesbezüglich zu einem Sinneswandel. Faszien sind kein nutz- oder funktionsloses, passives Gewebe. Faszien, das ergeben laufenden Forschungen, haben komplexe, lebenswichtige Funktionen. Faszien verbinden im menschlichen (und natürlich auch im tierischen) Organismus quasi alles mit allem. Das gesamte Fasziengewebe kann man sich als Netzwerk vorstellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Bernard C. Kolster
    • 1
  • Sönke Preck
  1. 1.MarburgDeutschland

Personalised recommendations