Advertisement

Behandlungsfehler: Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen

  • Sandra OttoEmail author
Chapter
  • 614 Downloads

Zusammenfassung

Auch Ärzte sind Menschen und machen Fehler, die im Zweifelsfall Betroffenen das Leben kosten können. Im ersten Schritt müssen Brustkrebspatientinnen ihre Schadenersatzansprüche schriftlich gegenüber der jeweiligen Haftpflichtversicherung des betroffenen Arztes geltend machen. In Deutschland gestaltet sich die Durchsetzung von Schmerzensgeldforderungen noch immer sehr schwierig. Mit dem neuen Patientenrechtegesetz aus 2013 kehrt sich die Beweislast bei groben Behandlungsfehlern allerdings um. D. h., zuerst muss der Arzt alle Nachweise führen, dass er ordnungsgemäß behandelte und der nachgewiesene Fehler nicht den Schaden verursachte. Unabhängig davon steht Patientinnen der außergerichtliche Weg, bspw. über die Schlichtungsstellen der Landesärztekammern, offen. Aber auch der offizielle langwierige Klageweg durch die Rechtsinstanzen ist möglich. Im Einzelfall gilt es deshalb immer abzuwägen, sich ggf. weitere ärztliche Meinungen, aber auch Beratungen durch einschlägige Fachanwälte einzuholen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.MarkkleebergDeutschland

Personalised recommendations