Advertisement

Nervensystem

  • Mihai Ancău
Chapter
  • 4k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Unter dem Begriff Muskellähmung werden entweder die Schwäche oder der vollständige Ausfall der Kontraktion eines Muskels, also eine Parese bzw. Paralyse (oder Plegie) verstanden.

Literatur

  1. Aktories K, Forth W (2013) Allgemeine und speziellePharmakologieund Toxikologie, 11. überarb. Aufl.München:Elsevier, Urban & FischerGoogle Scholar
  2. Battegay E, Aeschlimann A (2013) SiegenthalersDifferentialdiagnose,20. komplettüberarb. u. aktualis. Aufl.Stuttgart, New York: ThiemeGoogle Scholar
  3. Berlit P (2012) KlinischeNeurologie, 3. erw. u. vollst. überarb.Aufl. Berlin, Heidelberg: SpringerGoogle Scholar
  4. Fölsch UR, Kochsiek K, Schmidt RF (2000) Pathophysiologie.Berlin, Heidelberg: SpringerCrossRefGoogle Scholar
  5. Hacke W (2010) Neurologie, 13.vollst. überarb. Aufl. Berlin, Heidelberg: SpringerGoogle Scholar
  6. Halwachs-Baumann G (2011) Labormedizin, 2.aktual. u. erw.Aufl. Wien, New York: SpringerGoogle Scholar
  7. Herold G (2011) InnereMedizin. Köln: HeroldGoogle Scholar
  8. Kandel E (2000) Principles of neural science, 4.Aufl. New York:McGraw-HillGoogle Scholar
  9. Koolman J, Röhm KH (2009) TaschenatlasBiochemie desMenschen, 4. vollst. überarb. u. erw. Aufl. Stuttgart, NewYork: ThiemeGoogle Scholar
  10. Löffler G, Petrides P, Heinrich PC, Graeve L (2014) Biochemieund Pathobiochemie, 9. vollst. überarb. Aufl. Berlin, Heidelberg: SpringerGoogle Scholar
  11. Lüllmann H, Mohr K, Hein L (2004) Taschenatlas der Pharmakologie,5. vollständigüberarb. underw. Aufl. Stuttgart, New York: ThiemeGoogle Scholar
  12. Lüllmann-Rauch R (2012) TaschenlehrbuchHistologie, 4.vollst. überarb. Aufl. Stuttgart, New York: ThiemeGoogle Scholar
  13. Masuhr KF (2013) Neurologie, 7.vollst. überarb. underw. Aufl.Stuttgart, New York: ThiemeGoogle Scholar
  14. Pfreundschuh M, Schölmerich J, Aepfelbacher M (2004) Pathophysiologie, Pathobiochemie, 2. Aufl.München:Elsevier, Urban & FischerGoogle Scholar
  15. Silbernagl S, Lang F (2009) Taschenatlas der Pathophysiologie,3. vollst. überarb. underw. Aufl. Stuttgart [u.a.]: ThiemeGoogle Scholar
  16. Siegenthaler W, Amann-Vesti B (2006) KlinischePathophysiologie,9. völligneubearb. Aufl. Stuttgart [u.a.]: ThiemeGoogle Scholar
  17. Wolfgang P (2013) InnereMedizin, 2. überarb. Aufl. Berlin, Heidelberg: SpringerGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Mihai Ancău
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations