Advertisement

Implementierung einer nachhaltigen Beschaffungsstrategie im Konzerneinkauf der Deutschen Post DHL

  • Michael NießenEmail author
  • Laureen Burian
Chapter
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Mit der Nachhaltigkeitsstrategie „Living Responsibility“ wurde eine Basis für nachhaltige Unternehmensführung im Konzern der Deutschen Post DHL (DPDHL) geschaffen. Die vier Unternehmensbereiche haben das Ziel, ökonomische, soziale und ökologische Ziele miteinander in Einklang zu bringen. Dieses schafft eine Basis für eine nachhaltige Beschaffung. Hier unterstützt der Konzerneinkauf die Unternehmensbereiche, im Einklang mit den Konzernrichtlinien Güter und Dienstleistungen von hoher Qualität zu beschaffen, die Ausgaben zu senken, Investitionen kosteneffizient zu tätigen, die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit zu berücksichtigen sowie die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards auch von Lieferanten einzufordern. Um dieses umzusetzen, hat der Konzerneinkauf das Thema „Nachhaltige Beschaffung“ in seine Prozesse und Richtlinien integriert. DPDHL hat bereits einige Maßnahmen mit Bezug auf Nachhaltigkeit in ihre Beschaffungsprozesse erfolgreich integriert. Exemplarisch wird dies dargestellt am Beispiel der nachhaltigen Lieferantenbewertung, dem Einkauf von CO2-Zertifikaten, von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben und erneuerbaren Energien sowie von Berufskleidung.

Abkürzungsverzeichnis

CPO

Chief Procurement Officer

DPDHL

Deutsche Post DHL

GBS

Global Business Service

GVD

Global Volunteer Day

ILO

Internationale Arbeitsorganisation

SAC

Sustainability Advisory Council

SCoC

Supplier Code of Conduct

TCO

Total Cost of Ownership

UN

Vereinte Nationen

USEPA

United States Environmental Protection Agency

Literatur

  1. Burian, L., Fröhlich, E. & Sievers, K. (2013). Development of a Guideline for Implementing Sustainability into Procurement Processes of SMEs: An Empirical Investigation. In R. Bogaschewsky, M. Eßig, R. Lasch und W. Stölzle (Hrsg.), Supply Management Research. Würzburg: Springer Gabler.Google Scholar
  2. Deutsche Post DHL (2009). Verhaltenskodex für Subunternehmer und Lieferanten. Online unter: http://www.dpdhl.com/content/dam/dpdhl/verantwortung/organisation_und_strategie/DPDHL_Verantwortung_Organisation_Lieferanten_Code_of_Conduct.pdf (13.05.2014).
  3. Deutsche Post DHL (2013a). Broschüre zur Unternehmensverantwortung 2013– Das Unternehmen. (S. 5), online unter: http://www.dpdhl.com/content/dam/dpdhl/verantwortung/downloads/bericht2013_de_online_interaktiv.pdf (05.05.2014).
  4. Deutsche Post DHL (2013b). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013– Konzernstruktur & Geschäftsmodell. Online unter http://cr-bericht2013.dpdhl.com/konzern-steuerung/konzernstruktur-geschaeftsmodell/ (05.05.2014).
  5. Deutsche Post DHL (2013c). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013– CR-Strategie. Online unter: http://cr-bericht2013.dpdhl.com/cr-strategie-massnahmen/cr-strategie/ (06.05.2014).
  6. Deutsche Post DHL (2013d). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013– Unser Vehaltenskodex. Online unter: http://cr-bericht2013.dpdhl.com/grundlagen-leitlinien/unser-verhaltenskodex/ (07.05.2014).
  7. Deutsche Post DHL (2013e). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013– Grundlage aller Konzernrichtlinien. Online unter http://cr-bericht2013.dpdhl.com/grundlagen-leitlinien/unser-verhaltenskodex/grundlage-aller-konzernrichtlinien/ (07.05.2014).
  8. Deutsche Post DHL (2013f). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013– Unser Kilmaschutzziel. Online unter: http://cr-bericht2013.dpdhl.com/geschaeft-umwelt/umweltschutz-mit-gogreen/unser-klimaschutzziel/ (08.05.2014).
  9. Deutsche Post DHL (2013g). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013 – Effizienz steigern & alternative Technologien fördern. Online unter: http://cr-bericht2013.dpdhl.com/geschaeft-umwelt/effizienz-steigern-alternative-technologien-foerdern/ (08.05.2014).
  10. Deutsche Post DHL (2013h). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013 – Umweltschutz mit GoGreen. Online unter: http://cr-bericht2013.dpdhl.com/geschaeft-umwelt/umweltschutz-mit-gogreen/ (08.05.2014).
  11. Deutsche Post DHL (2013i). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013 – Beraten und Entscheidungen treffen. Online unter: http://cr-bericht2013.dpdhl.com/konzern-steuerung/organisation-entscheidungsgremien/beraten-entscheidungen-treffen/ (13.05.2014).
  12. Deutsche Post DHL (2013j). Bericht zur Unternehmensverantwortung 2013– CR Managementprozess. Online unter: http://cr-bericht2013.dpdhl.com/cr-strategie-massnahmen/cr-managementprozess/ (13.05.2014).
  13. Deutsche Post DHL (2014a). Corporate Procurement – Über uns. Online unter: http://www.dpdhl.com/de/ueber_uns/unternehmensbereiche/corporate_procurement/procurement_ueber_uns.html (06.05.2014).
  14. Deutsche Post DHL (2014b). Über uns – Code of Conduct. Online unter: http://www.dpdhl.com/de/ueber_uns/code_of_conduct.html (07.05.2014).
  15. Deutsche Post DHL (2014c). Verantwortung im Unternehmen – Konzernrichtlinien. Online unter: http://www.dpdhl.com/de/verantwortung/verantwortung_im_unternehmen/konzernrichtlinien.html (16.05.2014).
  16. Deutsche Post DHL (2014d). Umweltschutz – Effizienz verbessern – Weitere Umwelteinflüsse. Online unter: http://www.dpdhl.com/de/verantwortung/umweltschutz/effizienz_verbessern/weitere_umwelteinfluesse.html (07.05.2014).
  17. Deutsche Post DHL (2014e). Umweltschutz – Grüne Produkte & Services. Online unter: http://www.dpdhl.com/de/verantwortung/umweltschutz/gruene_produkte_und_services.html (09.05.2014).
  18. Deutsche Post DHL (2014f). Verantwortung – Bildung fördern. Online unter: http://www.dpdhl.com/de/verantwortung/bildung_foerdern.html (12.05.2014).
  19. Deutsche Post DHL (2014g). Verantwortung – Katastrophenmanagement. Online unter: http://www.dpdhl.com/de/verantwortung/katastrophenmanagement.html (12.05.2014).
  20. Deutsche Post DHL (2014h). Verantwortung – Unsere Mitarbeiter – Lokales Engagement. Online unter: http://www.dpdhl.com/de/verantwortung/unsere_mitarbeiter/lokales_engagement.html (12.05.2014).
  21. Elkington, J. (1998). Cannibals with Forks: The Triple Bottom Line of the 21st Century. Oxford: Capstone.Google Scholar
  22. Fröhlich, E. (2012). Green Purchasing: Bitte konkret werden. Best in Procurement. In Bogaschewsky, R. (Hrsg.), Supply Management Research: Aktuelle Forschungsergebnisse 2013 (S. 50–51). Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  23. Görling, H., Inderst, C. & Bannenberg, B. (2010). Compliance Aufbau – Management – Risikobereich. München: Hüthig-Jehle-Rehm.Google Scholar
  24. Krämer, S. (2007). Total Cost of Ownership. Konzept, Anwendung und Bedeutung im Beschaffungsmanagement deutscher Industrieunternehmen. Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller.Google Scholar
  25. Transparency International (2014). Corruption Perceptions Index. Online unter: http://www.transparency.de/Korruptionsindizes.1015.0.html (05.07.2014).
  26. Umweltbundesamt (2013). Presseinformationen – Herkunftsnachweise sorgen für Durchblick im Ökostrommarkt. Online unter: http://www.umweltbundesamt.de/presse/presseinformationen/herkunftsnachweise-sorgen-fuer-durchblick-im (16.05.2014).
  27. United Nations (2014). What is sustainable procurement? Online unter: https://www.ungm.org/Public/KnowledgeCentre/SustainableProcurement (13.05.2014).

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutsche Post AGBonnDeutschland
  2. 2.Deutsche Post AGHerediaDeutschland

Personalised recommendations