Advertisement

Überblick zu unternehmerischer Selbstständigkeit, Gründungsgeschehen und Marktdynamik in Deutschland

Chapter
  • 7.2k Downloads

Zusammenfassung

Dieses Kapitel gibt einen Überblick zu wesentlichen Ausprägungen von Gründungsgeschehen und Marktdynamik sowie zu Entwicklung und Struktur der Unternehmensgründungen in Deutschland. Anknüpfend an einige grundlegende Definitionen (▶ Abschn. 3.1) wird auf Probleme der empirischen Erfassung von Gründungen und unternehmerischer Selbstständigkeit (▶ Abschn. 3.2) eingegangen. Daran anknüpfend werden wesentliche Datenquellen zu Gründungen und unternehmerischer Selbstständigkeit in Deutschland vorgestellt (▶ Abschn. 3.3). Der empirische Überblick über das Gründungsgeschehen in Deutschland betrachtet sowohl die zeitliche Entwicklung von Gründungen und unternehmerischer Selbstständigkeit (▶ Abschn. 3.4) als auch die Branchenstruktur von Gründungen (▶ Abschn. 3.5) sowie regionale Unterschiede (▶ Abschn. 3.6). ▶ Abschn. 3.7 bietet einen internationalen Vergleich des Niveaus der Gründungsaktivitäten in Deutschland. Schließlich wird der Verlauf der Gründungsaktivitäten im Produktlebenszyklus behandelt (▶ Abschn. 3.8). Die wesentlichen Ergebnisse werden dann in ▶ Abschn. 3.9 zusammengefasst.

Literaturhinweise zu Kapitel 3

  1. Bosma, Niels (2013): The Global Entrepreneurship Monitor (GEM) and Its Impact on Entrepreneurship Research. Foundations and Trends in Entrepreneurship, 9, 143–248.CrossRefGoogle Scholar
  2. Fotopoulos, Georgios (2014): On the spatial stickiness of UK new firm formation rates. Journal of Economic Geography, 14, 651–679.CrossRefGoogle Scholar
  3. Fritsch, Michael, Reinhold Grotz, Udo Brixy, Michael Niese und Anne Otto (2003): Die statistische Erfassung von Gründungen in Deutschland – Ein Vergleich von Beschäftigtenstatistik, Gewerbeanzeigenstatistik und den Mannheimer Gründungspanels. Allgemeines Statistisches Archiv, 87, 87–96.Google Scholar
  4. Fritsch, Michael und Michael Niese (2004): Maßzahlen und Indikatoren des Gründungsgeschehens. In Michael Fritsch und Reinhold Grotz (Hrsg.): Empirische Analysen des Gründungsgeschehens in Deutschland. Heidelberg 2004: Physica, 5–17.Google Scholar
  5. Fritsch, Michael (2011): Start-ups in Innovative Industries – Causes and Effects. In David B. Audretsch, Oliver Falck, Stephan Heblich und Adam Lederer (Hrsg.): Handbook of Innovation and Entrepreneurship, Cheltenham: Elgar, 365–381.Google Scholar
  6. Fritsch, Michael, Alexander Kritikos und Alina Rusakova (2012): Who Starts a Business and who is Self-Employed in Germany? Jena Economic Research Papers # 001-2012, Friedrich-Schiller-Universität und Max-Planck-Institut für Ökonomik Jena.Google Scholar
  7. Fritsch, Michael und Michael Wyrwich (2014): The Long Persistence of Regional Levels of Entrepreneurship: Germany 1925 to 2005. Regional Studies, 48, 955–973.CrossRefGoogle Scholar
  8. Klepper, Steven (1997): Industry Live Cycles. Industrial and Corporate Change, 6, 145–181.CrossRefGoogle Scholar
  9. Klepper, Steven und Kenneth L. Simons (2005): Industry shakeouts and technological change. International Journal of Industrial Organization, 23, 23–43.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland

Personalised recommendations