Advertisement

Teamdynamiken verstehen

  • Renate TewesEmail author
Chapter
  • 3.8k Downloads

Zusammenfassung

Das Verstehen von Teamdynamiken reduziert Stress und erleichtet Interventionen der Führungskräfte. Eine Teamkultur hat neben den formalen Aspekten (wie Zusammensetzung und Arbeitsauftrag) insbesondere informelle und unbewusste Dynamiken (wie Projektion oder Übertragung). Unprofessionelle Kommunikation im Team ist einer der größten Stressfaktoren im Gesundheitswesen und lässt junge Pflegefachkräfte über deren Ausstieg aus dem Beruf nachdenken. Damit wird professionelle Kommunikation zur wichtigsten Aufgabe von Führungskräften. Die Methoden der Kollegialen Beratung und des Reflektierenden Teams eignen sich sehr, um ungünstige Teamdynamiken aufzudecken und systematisch dagegen vorzugehen.

Literatur

  1. Anderson, Tom (1987) The reflecting team. Family Process 26: 415†’428Google Scholar
  2. Anderson, Tom (2011 Das Reflektierende Team. Dortmund: modernes lernenGoogle Scholar
  3. Antons, Klaus (2011) Praxis der Gruppendynamik. Übungen und Techniken. Göttingen: HogrefeGoogle Scholar
  4. Arms, Fred (1997) Üble Nachrede mit Folgen. Krankenpflege Soins Infirmiers 1: 32Google Scholar
  5. Blakeley Judith; Ribeiro, Violetta; Hugehs, Anne (1996) Managing rumor and gossip in operating room settings. Seminars in Perioperative Nursing 5/3: 111†’118Google Scholar
  6. Chinn, Peggy (1990) Gossip: A transformative art for nursing. Journal of Nursing Education. 28: 72†’75Google Scholar
  7. Dahm, Michael; Be, Sinag (2000) Auf den Punkt gebracht – das Interaktive Reflecting Team. In: Vogt-Hillmann, Manfred et al. (Hrg) Gelöst und los. Systemisch-lösungsorientierte Perspektiven in Supervison und Organisationsberatung. 63-82. Dortmund: BorgmannGoogle Scholar
  8. Fallner, Heinrich; Gräßlin, Hans-Martin (1999) Kollegiale Beratung. Dresden: HilleGoogle Scholar
  9. Herwig-Lempp, Johannes (2012) Ressourcenorientierte Teamarbeit. Göttingen: Vandenhoeck und RuprechtCrossRefGoogle Scholar
  10. Kanning, Uwe Peter (1999) Selbstwertdienliches Verhalten und soziale Konflikte im Krankenhaus. Gruppendynamik 30/2: 207†’229Google Scholar
  11. Laing, Milli (1993) Gossip: Does it play a role in the socialization of nurses? IMAGE: Journal of Nursing Scholarship. 25/1: 37†’43Google Scholar
  12. Rechtien, Wolfgang (2003) Gruppendynamik. In: Auhagen, Ann-Elisabeth; Bierhoff, Hans (Hrsg) Angewandte Sozialpsychologie. Das Praxishandbuch. Weinheim: Beltz PVUGoogle Scholar
  13. Ribeiro, Violetta; Blakeley, Judith (1995) The proactive Management of rumor and gossip. Journal of Nursing Administration 25/6: 43†’50Google Scholar
  14. Reiter, Ludwig (1991) Vom »Reflektierenden Team« zum »Fokussierenden Team«. System Familie 42/2: 119†’120Google Scholar
  15. Rothbauer, Günter (1997) Fokussierendes vs. Reflektierendes Team. Systhema 11/3: 243†’252Google Scholar
  16. Sandler, Joseph; Dare, Christopher; Holder, Alex (2009) Grundbegriffe der psychoanalytischen Therapie. Stuttgart: Klett CottaGoogle Scholar
  17. Spacks, Patricia (1982) In praise of gossip. Hudson Review 35: 19†’39Google Scholar
  18. Smith, Susan (2006) Empowerment as a way of improving working lives. Dissertation: University of Leeds, UKGoogle Scholar
  19. Tewes, Renate (2003) Wenn die Kommunikation Pflegende belastet. In: Lorenz-Krause, Regina; Uhländer-Masiak, Elisabeth (Hrsg) Frauengesundheit – Perspektiven für Pflege und Gesundheitswissenschaften. S. 217†’241. Bern: HuberGoogle Scholar
  20. Tewes, Renate; Gebert, Barbara (2009) Decision Making and Leadership: A double dose of mentoring. In: Rollin Gantz, Nancy (ed) 101 global leadership lessons for nurses. p. 123–129. Indianapolis: Sigma Thetra Tau InternationalGoogle Scholar
  21. Tewes, Renate (2010) Wie bitte? Kommunikation in Gesundheitsberufen. Berlin: SpringerCrossRefGoogle Scholar
  22. Veith, Thorsten (2002) Kollegiale Beratung und Lernkulturentwicklung. Magisterarbeit. Ruprecht-Karls-Universität HeidelbergGoogle Scholar
  23. Von Bialy, Jeanette; Volk-von Bialy, Helmut (1998) Siebenmal Perls auf einen Streich. Die klassische Gestalttherapie im Überblick. Paderborn: JunfermannGoogle Scholar
  24. http://www.chcm.com (Zugriff: 27.08.2010)
  25. http://www.kollegiale-beratung.de (Zugriff: 27.08.2010)

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Crown Coaching InternationalDresdenDeutschland

Personalised recommendations