Advertisement

Zuchtmittel

Chapter
  • 7.4k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Nach der Vorstellung des Gesetzgebers wird eine Straftat mit Zuchtmitteln „geahndet“ (§§ 5 Abs. 2, 13 Abs. 1 JGG), wenn einerseits Erziehungsmaßregeln nicht mehr ausreichen, andererseits Jugendstrafe aber noch nicht geboten ist. Dem jungen Rechtsbrecher soll „eindringlich zum Bewusstsein gebracht werden…, dass er für das von ihm begangene Unrecht einzustehen hat“ (§ 13 Abs. 1 JGG). Die Rechtswirkungen einer Strafe werden dieser Ahndung mit Zuchtmitteln nicht beigemessen, § 13 Abs. 3 JGG.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität WürzburgLS für Kriminologie und StrafrechtWürzburgDeutschland
  2. 2.Universität BayreuthLS für Strafrecht und StrafprozessrechtBayreuthDeutschland

Personalised recommendations