Advertisement

Bewährungssanktionen

Chapter
  • 7.4k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Dem Ziel, Jugendstrafe nur als Ultima Ratio einzusetzen und dabei die vielfach schädlichen Wirkungen des länger andauernden stationären Freiheitsentzugs nach Möglichkeit zu vermeiden, entspricht es, wenn das Jugendkriminalrecht mehrere Möglichkeiten bereit hält, mit deren Hilfe die Verhängung bzw. Vollstreckung einer Jugendstrafe vermieden werden soll. Neben der Aussetzung des Restes einer Jugendstrafe nach Teilverbüßung gem. § 88 JGG sieht das Gesetz folgende Bewährungssanktionen vor:

  • die Aussetzung der Jugendstrafe zur Bewährung (§§ 21 ff. JGG),

  • die sog. „Vorbewährung“ (§§ 61 ff. JGG) sowie

  • die Aussetzung der Verhängung der Jugendstrafe (§§ 27 ff. JGG).

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität WürzburgLS für Kriminologie und StrafrechtWürzburgDeutschland
  2. 2.Universität BayreuthLS für Strafrecht und StrafprozessrechtBayreuthDeutschland

Personalised recommendations