Klassik

Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Als „klassische Ökonomie“ soll – in Übereinstimmung mit dem allgemeinen Sprachgebrauch – die von Adam Smith etablierte Schule der Nationalökonomie bezeichnet werden, die als „political economy“ von 1776, dem Erscheinungsjahr von Smiths Hauptwerk, bis in die 70er Jahre des folgenden Jahrhunderts, als sich die Neoklassik durchzusetzen begann, das ökonomische Denken dominierte.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachgebiet FinanzwissenschaftTU IlmenauIlmenauDeutschland

Personalised recommendations