Advertisement

Die Eigenschaften deutscher Portlandzemente

  • H. Burchartz
Chapter

Zusammenfassung

Um einen Überblick über die Eigenschaften der im Betriebsjahr 1907/08 geprüften deutschen Portlandzemente zu gewinnen, sind die Ergebnisse der mit diesen ausgeführten Prüfungen1), soweit sie vollständig nach den preußischen Normen vorgenommen wurden, nachstehend in Tab. 1 zusammengefaßt2), und zwar als Mittelwerte aus je 3 Einzelversuchen für die Eigenschaften: Gewicht, spez. Gewicht, Glühverlust, Mahlfeinheit, Raumbeständigkeit und Abbindezeit sowie aus je 10 Einzelversuchen für die Festigkeitseigenschaften.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Die Geräte und Verfahren für die Prüfung von Portland Zement in der Kgl. mech. techn. Versuchsanstalt. Mitteilungen 1896 S. 155 ff.Google Scholar
  2. 2).
    Die Eigenschaften von Portland-Zementen. Mitteilungen aus dem Kgl. Materialprüfungsamt 1907 S. 62 ff.Google Scholar
  3. 1).
    Martens, Über den Sicherheitsgrad und die Beurteilung der Festigkeitsversuche nach den Normen der Zementprüfung. Mitteilungen 1900 S. 91.Google Scholar
  4. 1).
    Belgische Zemente, Mitteilungen 1907 S. 277 ff.Google Scholar
  5. 1).
    Die in Spalte 15 bis 22 schräg gedruckten Zahlen beziehen sich auf reinen Zement.Google Scholar
  6. 1).
    Auf 100 Fälle umgerechnet.Google Scholar
  7. 1).
    Auf 100 Fälle umgerechnet.Google Scholar
  8. 1).
    Auf 100 Fälle umgerechnet.Google Scholar
  9. 2).
    Nach steigender 28 Tage-Druckfestigkeit des reinen Zements geordnet.Google Scholar
  10. 3).
    Verhältniszahlen; Eigenfestigkeit der entsprechenden Altersstufen = 100.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1910

Authors and Affiliations

  • H. Burchartz
    • 1
  1. 1.Abteilung 2 für BaumaterialprüfungDeutschland

Personalised recommendations